Star Wars: The Old Republic Fanseite

Gewinnt Star Wars Kopfhörer von SMS AUDIO

von Sankar, Donnerstag, 31.07.2014, 18:00 Uhr

Auf unserer Mutterseite gamona.de könnt ihr heute passend zum Kinostart von 22 Jump Street einen von zwei fantastischen Star Wars Kopfhörern von SMS AUDIO gewinnen. Es handelt sich dabei um einen STREET BY 50 STAR WARS Edition Kopfhörer im Wert von 199,99 Euro.

2e380a334300e3a3036febc1d168c997

Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch auf gamona.de mit eurem Account einzuloggen und auf den Butten "Jetzt am Gewinnspiel teilnehmen" zu klicken. Teilnahmeschluss ist am 13. August 2014. Die Kopfhörer sehen nicht nur verdammt gut aus, sondern haben natürlich auch eine entsprechende Klangqualität.

Wir wünschen euch viel Glück und später viel Spaß mit den neuen Schmuckstücken.

Zum Gewinnspiel auf gamona.de gelangt ihr hier »

Tatooine ist einer der Planeten in Star Wars: Battlefront

von Sankar, Donnerstag, 31.07.2014, 16:59 Uhr

Diese Nachricht freut uns wirklich sehr. In Star Wars: Battlefront werden wir auch auf Tatooine halt machen. Der äußerst beliebte Wüstenplanet ist ein Teil des kommenden Star Wars Spieles von DICE, wie Executive Producer Patrick Bach in einem Interview mit der schwedischen DN verriet.

Battlefront-Seite

Bereits bestätigte und bekannte Planeten sind außerdem Endor und Hoth. Bei letzterem wurde im Interview verraten, dass sie sich bei dessen Gestaltung an Norwegen orientieren. Bei Endor hingegen orientiert man sich an den Redwood-Forests in Kalifornien. Für Tatooine ging man aber tatsächlich nach Tunesien und machte entsprechende Aufnahmen.

Ich freue mich wirklich sehr über diese Nachricht, denn Tatooine ist einfach Star Wars. Irgendwie gehört der Planet dazu. Eine Runde in einer gewissen Cantina ist hoffentlich ebenfalls im Spiel möglich ;) .

Quelle: dn.se

Die UNESCO fragt nach: Schadete der Dreh auf Skellig Michael seltenen Vogelarten?

von Sankar, Donnerstag, 31.07.2014, 15:22 Uhr

Wie wir euch in den letzten Tagen ausführlich berichtet haben, fanden auf der Insel Skellig Michael Dreharbeiten zu Star Wars Episode VII statt. Die BBC berichtet nun, dass die UNESCO die irische Regierung um eine Stellungnahme bzw. Aufklärung gebeten hat.

Atlantic_Puffin_Fratercula_arcticaDer Papageitaucher – ein Bewohner von Skellig Michael.

Die UNESCO könne nicht spekulieren was die Dreharbeiten für das Tierleben der Insel bedeutet und darum hat man die Regierung um eine Stellungnahme gebeten. Stephen Newton, der ein Seevogel Experte ist, macht sich derweil sorgen, da aktuell bei diesen sehr seltenen Vogelarten die Brutzeit begonnen hat. Er hält den Zeitpunkt der Dreharbeiten für absolut unpassend.

Erst wenige Tage vor Drehbeginn hat man ihn um eine Folgenschätzung gebeten, mit der sie die Dreherlaubnis bekommen wollten. Diese Beteiligung hat er aber abgelehnt, da eine echte Analyse mehrere Wochen gedauert hätte. Die Forscher haben Angst davor, dass die Vögel die Insel aufgrund zu größer Störungen verlassen könnten.

Die irische Filmförderung betont aber, dass man das Filmteam mehreren Beschränkungen unterworfen habe. Die ganzen Dreharbeiten waren so ausgelegt, dass sie die Vögel so wenig wie möglich stören.

Quelle: bbc.com

Ist Greg Weisman kein Teil mehr von Star Wars Rebels?

von Sankar, Donnerstag, 31.07.2014, 13:56 Uhr

Diese Frage müssen wir aktuell aufwerfen. Eigentlich ist Greg Weisman einer der drei großen Köpfe von Star Wars Rebels. Doch auf der San Diego Comic Con 2014 war er nicht vor Ort und somit auch nicht beim Rebels Panel. Allerdings wurde er in San Diego gesehen.

star-wars-rebels-sdcc-20141_teaser

Die Kollegen von Big Shiny Robot berichten zudem, dass Weisman keine Drehbücher für die 2. Staffel geschrieben hat. Des Weiteren gibt es einen sehr kryptischen Tweet von Weisman selbst. Auf die Frage warum er nicht Teil des Rebels Panels war, antwortete er: "Ich weiß es nicht."

Was ist nun also mit Greg Weisman und Star Wars Rebels? Aktuell können wir nur spekulieren. Es sieht aber in der Tat nicht wirklich danach aus, als wäre er über die erste Staffel hinaus weiter ein Teil der Serie. Wir werden es verfolgen und euch auf dem Laufenden halten.

Den entsprechenden Tweet findet ihr hier »

Autor Gary Whitta möchte eines Tages ein Star Wars Buch schreiben

von Sankar, Donnerstag, 31.07.2014, 12:06 Uhr

Der Autor Gary Whitta sollte euch durchaus ein Begriff sein. So hat er die Drehbücher für The Book of Eli, The Walking Dead und After Earth geschrieben. Aktuell arbeitet er an dem Drehbuch für den Star Wars Spin-off Film, der 2016 in die Kinos kommen soll.

Nun hat er auf Twitter verraten, dass er hofft eines Tages ein eigenes Star Wars Buch schreiben zu dürfen. Voraussetzung dafür ist, dass ihn Senior Editor (bei Lucasfilm / LucasBooks) Jennifer Heddle lässt. Natürlich ist eine weitere Voraussetzung, dass er nicht gerade ein Drehbuch für einen Star Wars Film schreibt.

Aber interessant wäre ein Buch von ihm sicherlich nach dem Spin-off. Eventuell könnte er die Geschichte in einem Buch noch einmal anders aufrollen. Vielleicht noch mehr Hintergründe einbauen und eine Vorgeschichte oder eine Art Fortsetzung schreiben.

Wir freuen uns über jedes weitere Star Wars Buch und sind gespannt, ob er sich diesen Wunsch eines Tages erfüllen kann.

Star Wars Episode VII: Daisy Ridley war ebenfalls beim Dreh dabei!

von Sankar, Donnerstag, 31.07.2014, 10:43 Uhr

Die Dreharbeiten von Star Wars Episode VII auf der Insel Skellig Michael (Irland) sind gestern zu Ende gegangen. Wir hatten euch bereits berichtet, dass man Mark Hamill gesichtet hatte und der Dreh vor Ort mit nur zwei Schauspielern aus der Besetzung gemacht werden soll.

poster-lead

Die zweite Person war zunächst unbekannt, doch die Zeitung Kerry's Eye hat nun exklusive Fotos veröffentlicht auf denen Daisy Ridley zu sehen ist. Somit haben an dieser Szene/n Mark Hamill (Luke Skywalker) und Daisy Ridley teilgenommen. Hat sie den verschwundenen Jedi-Meister dort gefunden und wurde nun von ihm in die Geheimnisse der Macht eingeführt? Oder sind die beiden zusammen auf diesen "Planeten" gegangen?

Diese Fragen werden wir wohl erst im Film beantwortet bekommen. Es wird sehr interessant sein zu sehen, welche Szene/n sie dort gedreht haben. Mark Hamill war übrigens mit seiner ganzen Familie vor Ort und hat dort sogar den Geburtstag seiner Tochter gefeiert.

Quelle: kerryeye.com

Die Zukunft von SWTOR – Wird es einen Nachfolger geben?

von Sankar, Mittwoch, 30.07.2014, 15:30 Uhr

Dieser Artikel wird durch viel Spekulation angetrieben und es sind sehr wackelige Gerüchte, auf denen alles folgende basiert. Es geht um die Zukunft von SWTOR. Bereits das ein oder andere Mal kamen in den letzten Wochen erste Gerüchte bzgl. eines Nachfolgers auf. Wir nennen es an der Stelle einfach mal SWTOR 2.

ruckkehr-006

Nun haben die Kollegen von starwars7news mit Bezug auf einige Entwicklernahequellen und einigen reddit-Einträgen die Spekulationen neu entfacht. In den Credits von Galactic Starfighter ist zu erkennen, dass das Lucasfilm Story Team mit an der Erweiterung gearbeitet hat. Allgemein soll dieses Team zur Zeit die Story von SWTOR vorantreiben.

Die Frage, die sich daraus ergibt lautet: "Warum sollte sich das Lucasfilm Team mit der Story eines nicht kanonischen Spieles beschäftigen?". Offiziell ist SWTOR seit der Legends Einführung definitiv kein Kanon. Darum haben sie auch viele Möglichkeiten und sind freier in ihrer Arbeit. Auf reddit gibt es einen User namens swtorthr0w, der eine Insiderquelle sein will und am Spiel arbeitet. An dieser Stelle nochmals der Hinweis, dass es sich um rein spekulative Informationen aus einer sehr undurchsichtigen Quelle handelt.

Erfahrt hier mehr über den möglichen Nachfolger und den Kanon »

Kennt ihr den schon? Simon Pegg kommt ans Set von Star Wars Episode VII…

von Sankar, Mittwoch, 30.07.2014, 12:54 Uhr

…und findet es einfach toll. Er liebt Star Wars und will das alles passieren sehen. Es sehe einfach wunderbar aus und man müsse diesen Figuren glauben. "Jede Art von Stuntcasting reißt dich nur aus dem Film". Soweit seine Antworten auf die letzte Frage im Interview mit Vulture.

Simon

Interessanter waren allerdings seine ersten Aussagen, als er sagte, dass J.J. ihn in verschiedenen Rollen verwendet und sie gute Freunde sind. Er betonte sehr, dass er es nicht gut finden würde, wenn die Leute sein Gesicht in Star Wars Episode VII zu sehen bekommen würden.

Der Film sei mit den unglaublich tollen und unbekannten Schauspielern clever besetzt. Zuvor hatte bereits Benedict Cumberbatch angedeutet, dass Pegg im Film vorkommen könnte.

Nachdem er nun so stark betont hat, dass die Leute sein Gesicht nicht sehen sollen, wäre es natürlich auch sehr gut denkbar, dass er hinter einer Maske oder einem Helm steckt. Simon Pegg und Star Wars wird langsam auch eine unendliche Geschichte. Eigentlich sind wir uns sicher, dass er im Film in irgendeiner Art vorkommen wird. Was denkt ihr?

Quelle: vulture.com

Star Wars Episode VII: Harrison Ford kann wieder frei laufen

von Sankar, Mittwoch, 30.07.2014, 10:10 Uhr

Alle Fans von Harrison Ford und Star Wars Episode VII können aufatmen. Unser Held kann wieder selbstständig laufen. Er wurde nun in Santa Monica gesehen und fotografiert, wie er vom Helikopter zum Auto lief ohne seinen iWalk-Free.

Das ist natürlich ein klares Zeichen dafür, dass seine Heilung sehr gut vorankommt und er somit sicher schon bald wieder fit genug sein wird, um die Dreharbeiten an Star Wars Episode VII fortzusetzen.

Aktuell trägt er noch eine Bandage am Fuß, aber lange kann es sicher nicht mehr dauern bis Han Solo wieder bereit ist die Galaxie zu retten.

Quelle: nydailynews.com

Die neuen Star Wars Comics von Marvel wurden auf der Comic Con vorgestellt

von Sankar, Dienstag, 29.07.2014, 16:20 Uhr

Die San Diego Comic Con 2014 ist nun schon ein paar Tage her, aber wir sind euch noch die Vorstellung der neuen Star Wars Comics von Marvel schuldig. Dabei haben sie nicht nur die Titel und passende Cover vorgestellt, sondern auch noch ein klein wenig über die Comics verraten.

Star_Wars_1_Cassaday_cov-690x1024_teaserDas Cover zur neuen Reihe namens Star Wars.

Allen voran wurde eine Reihe angekündigt, die den einfachen Namen Star Wars trägt. Diese wird von Jason Aaron und John Cassaday geschrieben. Diese Comics sollen sich wie die Filme anfühlen. Es sei insgesamt darum gegangen, den Look, das Feeling und den Ton zu treffen, den die origniale Trilogie ausgemacht hat.

Im Buch kommen alle Hauptcharaktere vor, egal ob Leia, Luke, Han, Chewie, die Droiden, Darth Vader usw. Die Geschichte wird dabei vor allem von Luke vorangetrieben. Zeitlich spielt die Reihe zwischen Episode IV und Episode V.

Erfahrt hier mehr über die anderen Comics von Marvel »

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 353 354 355 Vorwärts
gamescom 2014: EA Community Lounge Gewinnspiel
 Social Box
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner