BioWare verwendet HeroEngine

von Whooper, Donnerstag, 11.12.2008, 09:28 Uhr

Obwohl wir uns eigentlich bereits auf eine kleine Infoflaute bis ins neue Jahr eingestellt haben, scheint diese Woche wider Erwarten doch recht interessant zu werden. Erst gestern hatten wir über das Gebühren-Modell von The Old Republic berichtet und auch heute gibt es wieder etwas zu berichten.

So wurde jetzt bekannt, dass BioWare bei der Entwicklung ihres Star Wars MMOs auf die so genannte
HeroEngine setzt, die einigen von euch eventuell noch vom Online-Rollenspiel Hero's Journey bekannt sein dürfte.

Für uns könnten dies erfreuliche Nachrichten sein. Denn wenn BioWare keine eigene Engine entwickeln muss, könnten wir eher als vermuten in den Genuss von The Old Republic kommen. Wie immer gilt aber auch hier: "Lassen wir uns überraschen!"

Nachfolgend noch ein kurze Beschreibung der verwendeten HeroEngine:

The name 'HeroEngine' may ring a bell, as it's often associated with the Hero's Journey MMO. Hero's Journey is a title created by Simutronics that demoes the capabilities of their development platform and tools. The HeroEngine is a collaborative platform that allows for development in real-time, where teams in different locations can build the world while simultaneously playing the game live, with changes that take effect instantaneously. That is to say, no nightly builds are required with the HeroEngine.

Quelle: massively.com

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (7) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR