Kein Levelsystem für Fähigkeiten?

von Corell, Donnerstag, 20.05.2010, 15:51 Uhr

So ein MMORPG hat während seiner Entwicklungszeit eine ganze Menge Leute, die sich wie fleißige Bienen darum kümmern. Bei BioWare gibt es sogar einen leitenden Kampfdesigner, namentlich Damion Schubert. Dieser spricht sich im offiziellen Forum nun gegen "Skill-based Leveling" aus, also dem Steigern von Fähigkeiten nach Häufigkeit der Benutzung. Solch ein System würde zu viel zu unrealistischen Situationen führen, wie Damion Schubert anhand einiger lustiger Beispiele erläutert:

Im ursprünglichen Everquest war es nicht unüblich zu sehen, wie Spieler sich immer und immer wieder die Klippen herunterstürzten um ihren "Sicher Fallen"-Skill auszubauen. Andere Spieler haben über Macros irgendwelche zusammenhangslosen Sätze gespammt um ihre Sprachfähigkeiten zu steigern. In Meridian 59 haben sich erfahrene Spieler vor schwache Monster gestellt und sich freiwillig vermöbeln lassen, um auf langsame aber sichere Weise ihre Abwehrpunkte zu steigern. In Oblivion baust du dir am besten einen Assassinen, indem du ihn springend durch ein Blumenfeld navigierst. Springen erhöht die Akrobatik-Fähigkeiten und für das Vergiften von Feinden musste man massig Blumen farmen.

Demnach soll solch ein System nicht in Star Wars: The Old Republic integriert werden – zumindest wenn es nach Damion Schubert geht. Wir sind gespannt, was uns stattdessen erwartet!

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (2) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR