TotM Oktober – das Antwortsystem in TOR

von Vendetta, Freitag, 22.10.2010, 16:27 Uhr

Mittlerweile ist es schon einige Zeit her, als wir euch das Topic of the Month das letzte mal bei uns vorstellen durften. Dies haben wir nun nachgeholt. Diesmal thematisieren wir das Antwortsystem in Star Wars und seine Auswirkungen auf Solo- und Gruppenspiel. Ihr seid natürlich wieder herzlich eingeladen uns im Forum zu besuchen und euch an der Diskussion zu beteiligen.

Nurnoch knapp ein halbes Jahr bis man mit Star Wars : The old Republic inden Läden rechnet. Trotz des immer näherkommenden Releases und der mittlerweile gestarteten Testphase kommen weiterhin wenige Information durch.Dies wurde zwar mittlerweile erhöht, immerhin bekommen wir jeden Freitag eine neue Information, zudem waren dieses Jahr viele Spielemessen, auf denen man sich schon spielbare Versionen anschauen konnte, ansich ist die Menge der Informationen aber immernoch nur ein Tropfen auf dem heißen Stein

totm

Doch würden wir alles wissen, wäre unser Topic of the Month zum diskutieren ja auch nur halb so schön.
Schwerpunkt in SW:ToR soll die Story werden, welche der Spieler von Anfang an verfolgt, miterlebt und in die der Spieler förmlich eintauchen soll.
Als Mittel dafür wurde das Antwortensystem vorgestellt, welche es dem Spieler ermöglicht aus einer Reihe von Antworten zu wählen, die je nach Antwort auf verschiedene Reaktionen hoffen lassen. Je nachdem, welche Klasse ihr spielt, werden die Antworten auch ein klein wenig diesen Einfluss zu spüren bekommen. Ein Sith wird beispielsweise anders antworten als ein Jedi oder Schmuggler.

Ansich ist solch ein System eine wunderbare Sache, eine tolle Möglichkeit die Story auf den Spieler direkt wirken zu lassen, ihm zu vermitteln, dass er mitten drin ist.
Doch was, wenn der Faktor MMO mit dazu kommt. Wer gern allein unterwegs ist, der wird damit keine Probleme haben, wer allerdings entsprechend auch mit anderen Spielern in Gruppen unterwegs ist, der wird sich sicherlich schnell zu der Stelle kommen, an der er sich selbst fragt, "Was nun?".

Macht man sich vorher aus, dass der Gruppenleiter die Gruppe und somit die Story diktiert oder sollen alle vorher immer abstimmen welche Antwort man gibt? Klar ist bisher soweit nur, dass man zumindest seine Klassenquests selbst beantworten können wird, was auch sicherlich jedem angenehm sein dürfte, immerhin spielt man ja seine Klassenquest.

Wenn man dies im Zusammenhang mit dem letzten Topic of the Month sieht, so kann man sich auch hier sicherlich wunderbar fragen, ob es nicht zu komplex wird? Wie schon viele Entwickler merken musste, sind die meisten komplexeren Spiele genau an dem Aspekt der Komplexität gescheitert. Oder wird es dem Spiel und vielleicht dem ganzen Genre zugute kommen, mal wieder Entwicklungen zu haben, die den spieler fordern, und man auch nach vielen spielstunden noch neues erfährt?

Auch für Blizzard war es damals Neuland, ein MMO zu entwickeln. Dieser riesigen Aufgabe steht BioWare wohl ebenfalls gegenüber. Den Ausgang kennen wir ja. Bis heute, 6 Jahre nach Release dominiert WoW. Sollte es BioWare ebenso schaffen? Wir können gespannt sein.

Was denkt ihr zu diesem Thema. Ist es sinnvoll ein solches Antwortsystem in einem MMO zu verwenden, um die Story sowohl komplexer als auch tiefer zu gestalten ? Diskutiert mit uns und teilt uns eure Meinungen mit.

Wer sich dabei noch nützliche Informationen zusammensuchen möchte, der kann auch gern unsere Fakten rund um ToR durchlesen, dort steht einiges wissenswertes.

Besucht uns im Forum und teilt uns eure Meinung mit

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR