Details zum Crafting und Warzones

von Ulathar, Freitag, 05.11.2010, 12:51 Uhr

Gestern hat EA in London im Zuge des Winter Showcase einige Details zum Crafting System und zu den Warzones bekanntgegeben.

Auf der E3 wurde Alderaan bereits als solche angekündigt, nähere Angaben dazu fehlten aber. Nun ist bekannt, dass die Warzone auf Alderaan eine zielorientierte 8 gegen 8 PVP Zone sein wird, in der man die Kontrolle über planetare Verteidigungsanlagen erlangen muss.

Als Belohnung winken Tokens und XP. Momentan scheint es so, als würden gefallene Spieler sofort wiedererweckt, und zwar in den Dropships, die über dem Schlachtfeld fliegen und neben Transportmöglichkeit auf die Oberfläche auch über Geschütze verfügen, die vom Spieler genutzt werden können.

battle

Blaine Christine erklärte das Prinzip dieser Warzone. Jedes Team verfügt über ein Dropship (capital ship) und wie oben schon erwähnt, müssen die Teams Kontrolle über planetare Verteidigungsanlagen erlangen. Ist dies geschehen, wird auf das Schiff des Gegners gefeuert. Sobald eines der Schiffe zerstört ist, hat das entsprechende Team gewonnen.

Außerdem erwähnte Blaine, dass zukünftige Warzones andere Ziele und Mechaniken haben werden. Ganz wichtig, die Warzones sind in die Story integriert bzw. auf das, was in deren Nähe passiert, abgestimmt.

So…nun werden viele sagen ENDLICH! – es gibt Infos zum Crafting in SWTOR, und zwar wird ein sogenanntes Crew skill crafting System zum Einsatz kommen.

Hierzu wird das Schiff als Basis genommen und die Spieler können ihren Begleitern Craftingaufträge geben. Da die Begleiter unterschiedlich sind, haben sie auch unterschiedliche Fähigkeiten was das Crafting angeht, also Stärken und Schwächen, die entsprechend zu berücksichtigen sind. Das System kann in 3 Gebiete eingeteilt werden, Gathering, Crafting und Missions. BioWare hat 2 Beispiele für jede Kategorie genannt.

Handel

Begleiter, die Diplomatie nutzen (den Missions zugeordnet), können beispielsweise Gesinnungspunkte verändern, wohingegen Schatzsucher seltene Gegenstände finden können. Mittels Bio Analysis (Gathering) können bestimmte Rohstoffe, die für die Erstellung des Gegenstands erforderlich sind, gesammelt werden (Bio Chem – Crafting).

Wichtig ist allerdings, dass nur passive Begleiter beim Crafting helfen werden, dies aber dann auch nicht auf einen beschränkt ist. So haben bei der Vorführung 2 Begleiter crafting betrieben, wobei nicht zu erkennen war, ob es sich um verschiedene Aufträge handelte.

Was sagt ihr zu diesem System und den Warzones? Ist das alles Episch genug für euch?

Quelle: Darth Hater

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (4) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR