Blizzard drückt BioWare die Daumen für SW:TOR

von Thomas Hinsberger, Freitag, 18.03.2011, 16:10 Uhr

Gegenüber der englischen Webseite mcvuk.com äußerten sich Frank Pearce und Mike Morhaime, beides Gründer von Blizzard, über ihre Erwartungen an SW:TOR. Dabei gaben sie zu Protokoll, dass sie an den Erfolg von SW:TOR glauben. Nicht nur das, Mike Morhaime sagt sogar explizit, dass Blizzard sich einen Erfolg des MMOs wünschen würde.

Das alles sagen sie natürlich nicht aus reiner Liebe zu BioWare. Den Erfolg sehen die Blizzard-Gründer kommen, da SW:TOR mit einem großen Franchise an den Markt geht, so wie Blizzard es mit World of Warcraft auch getan hat. Man denkt, dass allein dies schon eine sehr gute Ausgangslage für ein neues MMO ist, vorausgesetzt, man macht es richtig. Dort sehen sie aber keine Bedenken, da BioWare ein sehr guter Entwickler sei.

Den Erfolg für SW:TOR wünscht sich Blizzard, da man der Ansicht ist, dass das Spiel viele neue Menschen für das Genre der MMORPGs gewinnen kann. Und eine solche Vergrößerung des Marktes, so Blizzard-Gründer Pearce, kann nur für die ganze Industrie gewinnbringend sein.

Quelle: Artikel auf MCVUK.com

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR