Eine Geschichte von Freunden, Betas und SW:TOR

von Thomas Hinsberger, Montag, 11.07.2011, 17:00 Uhr

Vor nicht allzu langer Zeit wurden der Autor dieser Zeilen auf einen Tweet aufmerksam, welcher ihn in hektisches Suchen nach seinen Bekannten in Amerika verfallen lies. So zwitscherte der User @Kruczinski fröhlich durch das Web, es gäbe ab dem 10.07.2011 eine Möglichkeit für alle Teilnehmer an der SW:TOR Beta, Freunde zur Selbigen einzuladen. Nun wäre das ja ein wirklich schneller und einfacher Weg, endlich in den ersehnten Genuss von Spielzeit mit SW:TOR zu kommen…

Und kurz darauf twitterte Stephen Reid entsprechendem User auch noch zurück, er solle vorsichtig sein, denn alle Informationen zum Game Testing würden der NDA unterliegen. Oha! Das klingt ja schon fast nach einer versteckten Bestätigung, also gibt es diese Möglichkeit wirklich?

Ja! … und leider auch nein, wie sich mittlerweile herausstellte. Denn wie schon bei der Marktforschungsumfrage und den daran angeschlossenen Einladungen handelt es sich auch hierbei nur um eine sehr begrenzte Aktion. Man wolle die Gildenfunktionen besser testen und habe deshalb sehr wenigen Usern erlaubt, einen Freund ins Spiel einzuladen. Dabei handle es sich aber um eine einmalige Aktion, welche nur sehr begrenzt gewesen sei und es sei nicht geplant, so etwas in größerem Maßstab fortzusetzen, stellte Stephen Reid später im Forum klar.

Schade eigentlich, denn wir finden es wird langsam wirklich Zeit, dass wir mal einen längeren, intensiveren und vor allem unbegrenzten Einblick in die Beta bekommen :) Denn selbst wenn die EU-Spieler nur ihre Lokalisierungen testen sollen, müsste man es ja schaffen bis zum Release 200 Stunden Spielzeit mit zumindest einem Charakter runterzuspielen. Denn auch im Endgame will ja geprüft sein, ob auch wirklich alles passt und stimmt.

Stellen wir nun also eine simple Berechnung an: Nehmen wir an, Otto-Normal-Spieler hat ca. 3 Stunden am Tag Zeit zum Spielen (und das halten wir noch für relativ viel, wenn man es für wirklich alle 7 Tage der Woche ansetzt). Und nehmen wir weiterhin an, dass die 200 Stunden wirklich reichen um alles einmal gesehen zu haben. Dann macht das… drei im Sinn… 67 Tage oder etwas mehr als 2 Monate, an denen man spielen müsste um die Beta durchgetestet zu haben. Und das auch nur, wenn sich im Verlaufe der Beta nichts mehr ändert und man gewisse Dinge noch einmal machen müsste.

Wenn man nun also von einem Release 2011 ausgeht und diese 2 Monate mit einberechnet, kann es eigentlich nicht mehr wirklich weit hin sein, mit der Beta in der EU. Und nehmen wir mal hypothetisch einen Start der Beta zur gamescom 2011 an (18. – 21. August), dann würde als Release alles ab dem 27. Oktober möglich sein. Das würde doch wiederum sehr gut zum lohnenswerten Weihnachtsgeschäft passen und was würde sich zur Ankündigung der EU-Beta besser eigenen, als die gamescom? Orakel, orakel – wir sind gespannt :)

Tweet von @Kruczinski zur Einladung von Freunden in die Beta
Antwort-Tweet von Stephen Reid
Erklärung von Stephen Reid im Forum

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (1) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR