Amatangelo spricht über Operations und mehr

von Thomas Hinsberger, Montag, 01.08.2011, 18:09 Uhr

In der aktuellen Ausgabe der PCGamer UK findet sich unter anderem ein tolles Interview mit Gabe Amatangelo, welcher sich hier etwas detaillierter zu den Themen Operations, Loot und mehr äußert. Dabei sind einige Dinge ans Tageslicht gekommen, welche wir bisher so noch nicht auf der SW:TOR Liste hatten.

Gabe AmatangeloEine der besten Ankündigungen im Interview ist, dass es kein Grinden von Ausrüstung für die ersten Raids geben wird. Denn ihr könnt diese gleich mit Stufe 50 und der Level-Ausrüstung angehen. Damit fällt die in vielen anderen MMOs auftretende Grind-Phase weg. Dabei wird dieser Einstieg sicherlich nur für den niedrigen Schwierigkeitsgrad gelten, aber trotzdem freuen wir uns, dass es mit Stufe 50 gleich nach dem Leveln weitergehen kann.

Weiterhin verriet Gabe, dass wir, um höhere Flashpoints zu spielen, die einfacheren gemeistert haben müssen. Damit sollten wir also gleich zu beginn alle Flashpoints mitnehmen, um dann nicht später noch einmal dorthin zurückkehren zu müssen.

Auch zu den Beuteln, welche jeder Spieler am Ende eines Raids bekommt, hat er sich geäußert. So sollen sie neben Waffen und Rüstungen auch Waffenupgrades enthalten können, welche unsere schon vorhandenen Waffen verbessern. Und abschließend noch eine gute Nachricht für alle, die die Grafik bisher noch nicht so toll fanden: Die Darstellung der Landschaften in SW:TOR wurde laut Amatangelo wesentlich verbessert. Das freut uns und unsere Augen.

Quelle: Aktuelle Ausgabe der PC Gamer UK

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (1) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR