Who shot first #4 – Abomodell und Monatsgebühren

von Thomas Hinsberger, Freitag, 30.09.2011, 21:22 Uhr

Und wiedereinmal ist es Zeit für eine neue Ausgabe unserer Kolumne Who shot first. Diesmal geht es um ein Thema, dass in den letzten Wochen massiv durch die Presse gegeistert ist. Denn nach der Lobpreisung des Systems Free 2 Play, folgt nun der Abgesang an das Abomodell mit Monatsgebühren. Und da SW:TOR wohl das letzte Spiel sein soll, welches auf dieses angestaubte Modell setzt, wollen wir uns die Diskussion einmal genauer ansehen.

Und nicht nur ansehen wollen wir sie, sondern auch mit euch diskutieren. Dazu laden wir euch herzlich ein, denn wie Jones beim Schreiben der Kolumne schon gemerkt hat: es gibt sehr unterschiedliche Meinungen zu diesem Thema. Wir wünschen euch also viel Spaß beim Lesen und freuen uns auf eure Meinung im Forum!

Hier findet ihr die aktuelle Ausgabe der Kolumne zum Thema Abomodell
Und hier findet ihr unsere Who shot first Übersicht

It's Friday: Erkundet die Galaxie in 3D

von Kevin Nielsen, Freitag, 30.09.2011, 18:19 Uhr

galaxymap_139x99 Das heutige Update beinhaltet ein neues Feature auf der offiziellen Seite von Star Wars: The Old Republic. So könnt ihr ab sofort auf der Sternenkarte, die neu ins Holonetz integriert wurde, euch die fünf großen Sektoren genauer anschauen und die Planeten in 3D Modellen begutachten. Ebenfalls könnt ihr dort auch interaktive Modelle der Spieler-Raumschiffe ansehen. Des Weiteren gibt es viele Informationen dort zu entdecken und nachzulesen. Wir finden ein super spannendes und tolles neues Feature! Ein Blick ist definitiv lohnenswert. Wir wünschen viel Spass beim Stöbern.

Hier gehts zur offiziellen Meldung

Euro-Beta Einladungen und andere E-Mails

von Ulathar, Freitag, 30.09.2011, 07:56 Uhr

Chris Collins hat im offiziellen Forum angekündigt, dass BioWare nun wieder neue Einladungen zur Beta versenden wird. Diese erste Einladungswelle würde den Start einer ganzen Reihe dieser Wellen markieren, die an Europäische Community Mitglieder verschickt werden. Außerdem sagte er, dass in den kommenden Tagen und Wochen weitere Ankündigungen die Beta betreffend folgen würden. Außerdem werden bald auch neue Infos zu den Beta Wochenenden kommen.

Eine andere Sache sorgte allerdings für Verwirrung in der Community. So haben einige User zwei E-Mails von BioWare erhalten, die sich für die Teilnahme an der Beta bedanken und zu einer Feedback Umfrage einladen, sowie zur Vorbestellung ermutigen.

Soweit ja noch nichts ungewöhnliches, hätten diese E-Mail nicht auch User bekommen, die gar nicht in der Beta sind. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass Mitarbeiter die Mails versehentlich an zu viele geschickt hatten. Es war also kein Fehler im Verfahren an sich und auch keine Malware. Stephen Reid hat über Twitter versichert, dass die Verantwortlichen bald mit einem Sarlacc bekannt gemacht werden. ;)

Quelle: Offizielles Forum (Ankündigung zur Beta)
Quelle: Offizielles Forum (Statement zu den Mails)Tweet von Stephen

SW:TOR: Analyst steigert seine Erwartungen

von Thomas Hinsberger, Donnerstag, 29.09.2011, 12:43 Uhr

Nachdem das Releasedatum zu Star Wars: The Old Republic endlich bekanntgegeben wurde, ziehen die Vorbestellerzahlen erneut an und das Spiel kann sich weiterem Zuspruch erfreuen. Dieser kommt auch aus der bisher nicht immer positiv eingestellten Ecke der Wirtschaftsanalysten. Doug Creutz, einer der angesehensten Analysten im Bereich der Gamingbranche verstärkte nun seine Erwartungen an SW:TOR erneut und korrigierte die erwarteten Verkaufszahlen erneut deutlich nach oben.

So erwartet man nun, dass SW:TOR im ersten Jahr 3 Millionen verkaufte Exemplare erreichen wird und das die dauerhaften Abonnenten auch Ende 2012 noch bei 2 Millionen liegen werden. Ob es sich hierbei um professionelle Kristallkugelguckerei handelt, darüber kann sich jeder selbst eine Meinung machen. Generell drücken diese Zahlen aber aus, dass man im Kreise der Analysten durchaus großes Vertrauen in SW:TOR setzt. Und das kann ja eigentlich nicht schlecht sein, oder?

Was denkt ihr dazu? Seht ihr auch so eine rosige Zukunft für SW:TOR kommen? Oder gehört ihr eher zu den kritischen Stimmen, die dem Spiel eigentlich keine große Chance einräumen?

Quelle: News auf computerandvideogames.com

Screenshot der Woche: Planet Voss

von Sarah Heide, Donnerstag, 29.09.2011, 09:52 Uhr

Endlich Donnerstag und wie gewohnt fanden wir heute Morgen einen neuen Screenshot der Woche auf der Facebookpage von SW:TOR. Dieses Mal entführt uns BioWare auf den Planeten Voss, dessen Landschaft von felsigen Ebenen und grünen Wälder geprägt ist.

Auf diesem Planeten im Outer Rim führen die Voss und die Gormaks einen ewig andauernden Krieg, wodurch die Gormaks gezwungen waren unterhalb der Oberfläche ein riesiges und sehr beeindruckendes Gangsystem anzulegen.

facebook_screenshot_der_woche_2011_09_29-planet_voss

Die Gormaks haben in ihrem fortwährenden Krieg gegen die Voss große Komplexe unterhalb der Planetenoberfläche gebaut.

Quelle: SW:TOR Facebook-Seite

ELV und Erfolge – Beides kommt zum Start!

von Thomas Hinsberger, Mittwoch, 28.09.2011, 13:00 Uhr

Nachdem nun endlich das Release-Datum von SW:TOR bekannt gegeben wurde, stehen noch mehr Fragen im Raum, die einer Klärung bedürfen. Zwei Neuigkeiten haben wir auf jeden Fall noch aufgetrieben, welche einerseits die Bezahlmöglichkeiten der Monatsgebühren betreffen, die andere ist eine Ankündigung, welche selbst Stephen Reid überrascht hat.

Aber zunächst zu den Bezahloptionen. Dass man die monatlichen Gebühren per Kreditkarte bezahlen kann, war schon lange klar, doch nun verriet Stephen Reid via Twitter, dass auch das Elektronische Lastschriftverfahren (ELV) von Beginn an unterstützt werden wird. Diese sehr beliebte Bezahloption bucht die Kosten direkt von eurem Konto ab und ist somit quasi für alle Spieler ohne Probleme nutzbar. Dies dürfte die Zugänglichkeit zum Spiel massiv erhöhen und erspart dem ein oder anderen das Gerenne nach Game-Time-Cards.

Die zweite Ankündigung betrifft die Erfolge (Achievements) in SW:TOR. Bisher hieß es immer, dass diese nicht zum Release ins Spiel kommen werden. Auf der Eurogamer Expo erfuhren wir aber nun, dass sie doch dabei sein werden. Sehr zur Überraschung von Stephen Reid, der dies augenscheinlich auch nicht wusste, platzte Daniel Erickson mit dieser Neuigkeit heraus. So wird es Phase 1 des Erfolgssystems mit dem Start von SW:TOR geben, was bedeutet, dass große und wirklich heroische Erfolge enthalten sein werden. Die "Nebenbei-Erfolge" werden dann erst nachher dazu gepatched, aber auch diese dürften dann nicht mehr so lange auf sich warten lassen.

Alles in allem sehr gute Neuigkeiten und wir freuen uns schon auf die Achievementjagd ab dem 22. Dezember. Und ihr?

Quellen: ELV-Bestätigung auf Twitter und Q&A mit Ankündigung der Achievements bei Darth Hater

Kundensupport made in Ireland

von Sarah Heide, Dienstag, 27.09.2011, 13:37 Uhr

Nachdem uns am Wochenende endlich die heiß ersehnte Meldung mit dem Releasedatum erreichte, warten wir nun gespannt auf den 22. Dezember. Die Collectors Edition ist bestellt und es bleibt eigentlich nur noch die Frage zu klären, wohin wir unsere Dankschreiben für dieses grandiose Spiel schicken dürfen. Darauf hat Publisher EA nun die Antwort parat, denn der weltweite Kundensupport wird im beschaulichen Galway in Irland angesiedelt sein. Etwa 400 Mitarbeiter werden sich an diesem Standort um eure Fragen, Wünsche und Probleme kümmern.

Bei der feierlichen Eröffnung betonte Dr. Ray Muzyka, EA Senior Vize Präsident und General Manager von BioWare, in seiner Rede, dass man mit dem Support einen einwandfreien Launch gewährleisten möchte. Außerdem ist BioWare immer noch auf der Suche nach weiteren Mitarbeitern, die insbesondere die deutschen und franzözischen Kunden betreuen sollen. "We want you to join us here at BioWare Ireland." In diesem Sinne könnt ihr euch auf der offiziellen Karriereseite von BioWare umschauen und eventuell eurem Traumberuf in Irland nachgehen.

Die Wahl des Standortes begründete EA vor allem mit den wirtschaftlichen Vorzügen Irlands im Hinblick auf das Steuersystem sowie die multi-klturelle Ausrichtung Galways als Universitätsstadt. Der Support in Galway ist gleichzeitig der erste Standort außerhalb Nordamerikas für BioWare. Ein Video der Pressekonferenz mit dem irischen Premierminister könnt ihr euch auf der EA-Seite ansehen.

Hier gehts zur offiziellen Meldung von EA und den Videos

SW:TOR RELEASE DATUM & Abo Details

von Ulathar, Samstag, 24.09.2011, 13:48 Uhr

BioWare hat soeben auf der offiziellen Seite bzw. im Zuge der Eurogamer Expo 2011 das genaue Releasedatum und Details zum Abo Modell veröffentlicht. Das Licht am Ende des Tunnels ist zu sehen.

Star Wars The Old Republic wird am 20. Dezember 2011 in Nordamerika und am 22. Dezember 2011 in ausgewählten Europäischen Ländern, darunter auch Deutschland, erscheinen. Es wird beim Kauf, wie bei MMOs mit Abo Modell üblich, 30 Tage Spielzeit beinhalten.

Danach kann das Abo mit verschiedenen Monatspaketen verlängert werden. 1 Monat kostet dabei 12,99€, ein 3 Monate Paket kostet 35,97€ (11,99€/Monat) und ein 6 Monate Paket kostet 65,94€ (10,99€/Monat).

Habt ihr mit dem Releasedatum im Dezember gerechnet? Oder das es auf der Eurogamer Expo bekanntgegeben wird? Wie ist eure Meinung zum Abo Modell?

Quelle: Offizielle Seite

Freitags-Update: Gefährten-Neuerungen Teil 1

von Kevin Nielsen, Freitag, 23.09.2011, 22:40 Uhr

Im heutigen Update gibt es mal wieder was aus der Rubrik: Ein Entwickler erklärt die Welt! So verhält es sich also, dass William Wallace einige Änderungen an den Gefährten erläutert. So beschreibt er wie einzigartig und interaktiv ( in Bezug auf das Verhältnis zu Euch) die Gefährten sind. Wie schon bekannt, können sie Missionen für euch erledigen, etwas herstellen, farmen und Kommentare zur Umgebung und in Gesprächen abgeben. Ihr baut also mit der Zeit eine Beziehung zu ihnen auf, welche durch eure Taten im Allgemeinen und direkt gegenüber euren Gefährten beeinflusst wird.

In diesem ersten Teil werden die Anpassungen der Gefährtenklassen erläutert, beim nächsten dem zweiten Teil werden dann die KI (Künstliche Intelligenz) und ihre Rolle in der Gruppe angesprochen. Zitat Bioware: "Wir finden auch, dass wir durch die Veränderungen die wohl fortschrittlichsten Gefährten geschaffen haben, die man je in einem MMO gesehen hat". Das ist mal eine klare Aussage! Gefährten sollen einzigartig sein und sich auch so anfühlen, weshalb man nun die Möglichkeit hat neben der Rüstung auch das Aussehen des Gefährten zu verändern(Frisur, Hautfarbe, Augen und anderer zuvor nicht veränderbarer Körpereigenschaften)

companions01_800x450

Gefährten sind zu dem im Kampf nun deutlich umfangreicher einzusetzen und erhalten viele verschiedene Fähigkeiten um euch im Kampf zu unterstützen und genau wie ihr selbst bilden diese sich im Laufe des Levelns immer weiter aus. So können sie in folgende Bereiche eingeteilt werden: Fernkampf, Nahkampf, Fernkampf-Tank, Nahkampf-Tank und Heilung/Unterstützung.

Dazu drei kurze Videos von Corso Riggs, einem Begleiter des Schmugglers, die seine Fähigkeiten auf den verschiedenen Leveln 7, 25 und 40 zeigen. Von Anfangs nur wenigen Fähigkeiten geht es bis zum Ende auf eine ganze Leiste voller Fähigkeiten, die ihn vielseitig einsetzen lassen.

Die Videos können gerade aus technischem Gründen nicht hier eingebunden werden und ihr müsst sie daher erstmal auf der SWTOR-Seite anschauen.

Hier gehts zum offiziellen Update und den Videos

Vorgeschmack auf Freitag – Video zu den Begleitern

von Thomas Hinsberger, Freitag, 23.09.2011, 10:08 Uhr

In der letzten Nacht gab es ein exklusives Video auf gamespot.com, welches einen Vorgeschmack auf das kommende Freitagsupdate gibt. Denn in diesem mehr als sieben Minuten langen Video sprechen die Entwickler über die Begleiter, ihre Bedeutung für das Spiel und die Systeme, die dahinter stehen. Dabei sind einige Neuigkeiten ans Tageslicht gekommen, welche sich in unseren Ohren wirklich gut anhören.

blizz_mit_raketenwerfer

Blizz, der Begleiter des Kopfgeldjägers, mit einem stattlichen Raketenwerfer

Das die Begleiter mit euch zusammen leveln war ja mehr als voraussehbar. Doch das die Spieler die Möglichkeit haben, ihr Verhalten im Kampf anhand einer Prioritätenliste festzulegen, ist neu. Dabei könnt ihr einstellen, welche Fähigkeiten der Begleiter nutzen soll und vermutlich auch, in welcher Priorität er dies tut. Dabei werden im Verlauf des Levelns auch diverse neue Fähigkeiten freigeschaltet. Generell orientieren sich die Begleiter an existierenden Klassen, so werden wir z.B. als Inquisitor mit Khem Val einen waschechten Tank an unserer Seite haben.

Und es werden auch einige neue Interface-Fenster und Fähigkeiten der Begleiter gezeigt. So kann der Droide des Jedi Ritters (T7-01) mittels einer Blitzattacke anscheinend Gegner lahmlegen und Blizz, der Jawa-Begleiter des Kopfgeldjägers hat einen waschechten Raketenwerfer im Gepäck. Auch das Fenster zum Kaufen von Geschenken für die Begleiter wird kurz gezeigt. Anscheinend muss man hier also nicht, wie in Dragon Age, auf die Suche nach Geschenken gehen, sondern kann diese einfach bei einem Händler erstehen. Aber vermutlich wird es auch findbare Geschenke geben, welche dann etwas ganz besonderes für den Begleiter sind.

Wir sind auf jeden Fall gespannt, was uns am heutigen Tag als Freitagsupdate präsentiert wird. Vielleicht endlich die Liste aller Begleiter mit großem Update im Holonetz? Wir sind gespannt.

Hier findet ihr das Video zu den Begleitern

Seiten: 1 2 3 4 5 Vorwärts
SMS Audio Gewinnspiel
SWTOR Let’s Plays
 Social Box
gamona sucht dich!
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner