Neuer Flashpoint angekündigt: The Hammer

von Thomas Hinsberger, Freitag, 28.10.2011, 13:41 Uhr

BioWare hat ja schon des öfteren neue Inhalte zu SW:TOR von der Fachpresse exklusiv ankündigen lassen. Und so ist es nun auch heute passiert, denn IGN, eine der größten Gaming-Seiten des englischsprachigen Raums hat uns exklusiv einen neuen Flashpoint in SW:TOR enthüllt – The Hammer!

Und an dieser Stelle muss auch gleich eine Warnung an alle unter euch ergehen, welche nicht unbedingt Wert auf Spoiler legen: lest besser nicht weiter, denn ohne Spoiler werden wir euch kaum vom Flashpoint berichten können.


Aber legen wir los: Das, was zum Setting des Flashpoint im Artikel bekannt wird, ist nicht sehr umfangreich. Augenscheinlich handelt es sich um einen Flashpoint für die Republik, in welchem es darum geht, eine imperiale Superwaffe zu vernichten. Diese, The Hammer genannte Waffe wurde konzipiert, Asteroiden einzufangen und sie dann mit mächtiger Kraft auf Planeten zu werfen. Klar, dass die Republik eine solche Waffe nicht einfach hinnehmen kann und sofort eine Gruppe aussendet, um sie zu deaktivieren. Dabei soll der Flashpoint vor allem auf das kooperative Gruppenspiel ausgelegt sein, was auch immer das im Detail bedeutet.

the_hammer-1
Eine weitere, sehr interessante Komponente des Flashpoints ist aber, dass ihr mit euren Handwerksfähigkeiten alternative und teilweise auch weniger gefährliche Wege durch die Instanz finden könnt. Diese Idee ist absolut neu und klingt in unseren Ohren sehr interessant. So berichtet IGN zum Beispiel, dass am Eingang der Instanz eine Wand mit einem Terminal daneben war, welches nur ein Spieler bedienen konnte, der gut genug in Plündern ist. Wenn dieser Spieler das Terminal benutzt, wird ein Bohrer aktiviert, welcher die Wand zerstört und damit den direkten Weg zum ersten Boss frei gibt, ohne, dass man den Trash davon erledigen muss.

Weiter geht es bei IGN mit der Bescheibung der Bosse und der Schwiergkeit des Flashpoints. Die Bosse in The Hammer sollen sehr komplexe Mechaniken haben. Der erste Boss, ein riesiger Droide, ruft z.B. im Laufe des Kampfes mehrmals kleine Droiden herbei (erst einen, dann zwei, dann dutzende) und der Kampf wird vor allem zum Ende hin sehr unübersichtlich.

the_hammer-2
Nachdem die Gruppe nun wieder eine Abkürzung gefunden hat, indem ein Hacker einen Aufzug wieder aktivieren konnte, standen sie recht schnell vor dem zweiten Boss, bzw. den Bossen. Denn hier haben wir es dann mit drei kleineren Droiden zu tun, die sich gegenseitig heilen können und dabei für einige Verwirrung in der IGN-Gruppe gesorgt haben.

Nach eine Cutszene ähnlichen Erfahrung, in welcher die Spieler die Funktionsweise der Kanone anhand des Abschusses eines Asteroiden erleben konnten, fanden sie den Weg zum letzten Boss, an dem sie sich mehrmals die Zähne ausgebissen haben. Ein einfacher Humanoider, welcher die Spieler sowohl zu sich ziehen, als auch wegstoßen kann, der mit Granaten um sich wirft und regelmäßig kleinere Gegner zur Hilfe ruft. Mehr wurde nicht verraten.

the_hammer-3
Alles in allem scheint es sich hier um einen sehr schönen Flashpoint zu handeln, welcher gerade durch die Möglichkeit besticht, die Handwerksfähigkeiten sinnvoll zu nutzen. Das ist wirklich einmalig und erweitert die Möglichkeiten für andere Flashpoints um wirklich tolle Ideen. Auch das, was wir über die Bosse lesen konnten weckt unsere Vorfreude um so mehr, denn diese scheinen wirklich anspruchsvoll, abwechslungsreich und wirklicher Spaß zu sein.

Nun sind wir mal gespannt, was wir heute Abend als Freitagsupdate geboten bekommen. Unser Tipp: der Flashpoint The Hammer! Was denkt ihr darüber? Diskutiert die Infos doch mit uns im Forum!

Quelle: Artikel bei IGN

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (8) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR