Georg Zöller zur Erweiterten Klasse 'Scharfschütze' des Imperialen Agenten

von Kevin Nielsen, Freitag, 04.11.2011, 18:43 Uhr

portrait-georg-zoellerGeorg Zöller beschreibt in einem Post im offiziellen Forum, dass man als Imperialer Agent auf Reichweite angreifende Gegner, gut beherrschen kann. Dabei betont er vor allen auch, dass man gegen Nahkämpfer einige Tricks auf Lager hat, um sie auf Distanz zu halten. Zum Beispiel könnt ihr mit Hilfe eines Schusses ins Bein den Gegner für kurze Zeit "festwurzeln"  und so wieder Abstand zwischen ihn und euch bringen und ihn dann mit euren tödlichen Schüssen bearbeiten.

Man kann außerdem, wenn man von einem Nahkämpfer angestürmt wurde, diesen mit einem Puls Generator wieder ein paar Meter zurückstoßen. Von solchen Möglichkeiten hat die erweiterte Klasse des Agenten, der Treffsicherheits Scharfschütze, einige. Seine Schwäche liegt allerdings darin, dass es für ihn schwerer ist sich zu bewegen, da er für so gut wie alle Aktionen stehen muss. Deshalb fällt ein "kiten" von Gegnern schwer und er wird sehr angreifbar, wenn er nicht in seine Trickkiste greifen kann. Das soll ein wenig demonstrieren, wie die Balance zwischen dem Nahkämpfer und dem Fernkämpfer funktioniert.

Hier geht es zum Post im offiziellen englischen Forum »

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR