James Ohlen spricht über die Zukunft von SWTOR

von Bianca Zimmer, Donnerstag, 15.03.2012, 14:23 Uhr

Das Content-Team von SWTOR gönnt sich keine Pause und arbeitet derzeit fleißig an neuen Inhalten, auch die nächstes Updates seien schon in Planung. Das ließ James Ohlen, Game Director bei Star Wars: The Old Republic, in einem Interview mit der englischsprachigen Website Ten Ton Hammer während der diesjährigen Game Developers Conference verlauten.

Auch sollen die neuen Updates schneller hintereinander folgen als bisher. Man sei überrascht gewesen, wie schnell die Mehrzahl der Spieler das Endlevel 50 erreicht hätten, sie gingen davon aus, dass ein großer Teil der Community etwa 3 bis 4 Monate brauchen würde, um die maximale Stufe zu erreichen. Aus diesem Grund habe man sich entschieden, die Idee des Dungeon Finders doch wieder bevorzugt zu behandeln, sagte Ohlen. Dies sei auch eines der Themen auf der Guild Summit gewesen.

Alright, we’re going to have a whole bunch of fans playing the game and it’ll probably take them 3-4 months until level 50 becomes the place where a majority of where the people are as that we have over 200 hours of leveling time. People just raced through the content and suddenly we had tons of people at the end-game. At which point, the dungeon finder became much more important because when you’re at the end-game, you want to do the group content and group content requires you to find a group.

Wir sind also sehr gespannt, wie die Zukunft bei SWTOR nach Update 1.2 aussieht. Was haltet ihr von der Idee? Seid ihr für oder gehen den Dungeon Finder?

Quelle: Das vollständige Interview findet ihr auf swtorhub.com »
Zu unserem Artikel über Patch 1.2 und der Zeit danach gelangt ihr hier »

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (26) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR