Bioware bannt Exploiter und Cheater in SWTOR

von Meiou, Freitag, 27.04.2012, 14:34 Uhr

Cheater sind immer wieder etwas, womit sich Publisher und auch Spieler, insbesondere in Multiplayerspielen, auseinandersetzen müssen. Sie beeinflussen die Spiele zu ihrem Nutzen und agieren äußert unfair gegenüber den anderen Usern. So ist es wichtig, dass sich die Hersteller darum bemühen, solche Fälle so gering wie möglich zu halten, um nicht den Unmut der Community auf sich zu ziehen.

Bioware ist nun auch diesen Beispiel gefolgt und hat kürzlich erst hunderte Konten geschlossen, die zum Beispiel "Speedhacks" und "Teleportations-Cheats" genutzt hatten. Nach eigehender Prüfung der Accounts wurden diese permanent gebannt. Dabei versprechen die Jungs und Mädels von Bioware, dass sie weiterhin daran arbeiten würden ihre Erkennungsroutinen zuverbessern. Dazu gehört auch die ständige Überwachung der Spielserver. Sobald jemand gegen die Nutzungsbedingungen verstößt, riskiert dieser Sanktionen gegen sein Benutzerkonto oder einen permanenten Bann.

support
Natürlich ist auch ein Spiel wie SWTOR auch die Mithilfe seiner Community angewiesen. So bittet Bioware darum, Spieler zu melden, bei denen ihr vermutet, sie könnten derlei Hacks oder Cheats nutzen. Dazu müsst ihr einfach nur den Kundendienst über das "?"-Symbol in der Menüleiste (standardmäßig oben mittig) anklicken und die entsprechende Option auswählen.

Hier findet ihr die offiziellen News »

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (33) »

gamona sucht dich!
Galactic Strongholds Teaser
Polls
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR