Bioware-Umfrage lässt Raum für F2P-Spekulationen

von Thomas Hinsberger, Dienstag, 29.05.2012, 17:31 Uhr

Es ist an und für sich nichts neues, dass Bioware ab und an seine User zu bestimmten Themen befragt. So haben wir schon des öfteren Mails erhalten, welche uns nach unserer Zufriedenheit mit den einzelnen Themenbereichen des Spiels befragten oder ähnliches. Doch in der neusten, an eine Auswahl an User verschickten Umfrage stehen einige Fragen zur Debatte, die ordentlich Raum für Spekulationen lassen.

So wird dort z.B. abgefragt, ob man gewisse Spielinhalte auch per DLC bezahlen würde, es werden unterschiedliche Modelle für Addons angesprochen und unterschiedliche Preise dafür abgefragt. An und für sich nichts besonderes, wenn da nicht diese im Hinterkopf mitschwingende Erinnerung an Free 2 Play-Gerüchte wären.

Gerade Fragen wie "Würden sie für 5 Charplätze Geld ausgeben" oder "Würden sie für besondere Ingame-Begleiter Geld ausgeben" lassen uns doch aufhorchen. Denn genau das ist ja das Prinzip, auf welchem Free 2 Play oder auch Freemium basiert.

Leider gibt es bisher keine offizielle Bestätigung, dass eine solche Umfrage wirklich verschickt wurde und auch im offiziellen Forum ist man sich noch nicht einige, ob es sich hier um einen wiederholten Troll-Versuch in Richtung F2P handelt, oder ob dies den Tatsachen entspricht.

Wir sind gespannt, in welche Richtung sich das Ganze entwickelt. Danke an Sova für den Hinweis.

Quelle: offizielles Forum

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (27) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR