Klassen- und Balanceänderungen mit Patch 1.3

von Bianca Zimmer, Freitag, 08.06.2012, 13:51 Uhr

Wie in jedem größeren Patch wird es auch im Spiel-Update 1.3 einige Änderungen an den Klassen und der Balance geben. Austin Peckenpaugh, Senior Designer von SWTOR, hat sich im Community-Blog zu den künftigen Anpassungen geäußert und plaudert ein bisschen aus dem Nähkästchen, was geändert wird und welche Philosophie dahinter steht.

Klassenänderungen bedeuten nicht zwangsläufig, dass eine Klasse vor dem Patch "zu gut" oder "zu schlecht" war. Diese Änderungen sollen eher dazu dienen, eventuelle Schwierigkeiten oder Knoten im Roationsablauf der Fähigkeiten zu entwirren und zu beseitigen, ohne gleichzeitig die Balance im Spiel zu beeinflussen.

Dennnoch wird es auch Änderungen geben, die ausdrücklich das Ziel haben, die Balance zu verbessern. So werden die eigenen Erfahrungen des Dev-Teams als auch die der Spieler genutzt, um Probleme unter den Klassen zu identifizieren. Die Anpassungen und Änderungen sollen dabei nicht störend eingreifen.

Änderungen an den Tank-Charakteren:

In der Vergangenheit haben sich viele Spieler darüber beklagt, dass sie Probleme mit ihrer Aggro hätten. Dies will Bioware mit Patch 1.3 verhindern und aus diesem Grund wird die Bedrohungsgenerierung von allen Tank-Haltungen auf 100% (vorher 50%) erhöht. Die Taunts und De-Taunts werden auch ihre Änderungen erfahren. Die Bedrohung der Tanks auf einzelne Ziele sollte einfach aufrechtzuerhalten sein. Zusätzlich dazu wurden weitere Änderungen an den Tank-Klassen vorgenommen, die den Aufbau der Bereichsschaden-Bedrohung normalisieren. Jeder Tank soll eine Fähigkeit erhalten, bei der er bei Bedarf auf Bereichsschaden-Aggro zurückgreifen kann.

  • wird Sturmhieb / Erdrückender Schlag zusammen mit Staubsturm / Beben verwendet, erhält der Gegner einen Präzisions-Debuff
  • Hüter-Hieb / Erdrückender Schlag wurden leicht abgeändert. Verursachen Bereichsschaden, wenn sie ein Ziel mit fünf Aufladungen von Spaltschlag treffen. Dieser Bereichsschaden ist "intelligent" und wird Ziele, die sich im CC befinden, nicht betreffen.
  • Einhand-Lichtschwert-Beherrschung bietet nun Effekte, die auf der aktuellen Form basieren. Wenn ihr in der Soresu-Form seid, wird die Bedrohung erhöht, die Sturmhieb / Erdrückender Schlag und Machtschwung / Zerschlagen verursachen.
  • Machbruch / Entladung erzeugen nun eine erhöhte Bedrohung.
  • Auch der Bereichsschaden von Verlangsamte Zeit / Verdorren ist nun ebenfalls "intelligent" und auch die Ziele außer acht lassen, die sich im CC befinden.
  • Supergeladene ionenzelle 7 Supergeladenes Ionengas führt nun dazu, dass Effektschuss / Railschuss die Ionenzelle / Zylinder auf eurem Ziel und vier weiteren nahen Gegnern auslöst. Damit generiert ihr eine hohe Menge an Bedrohung. Auch dieser Schaden ist "intelligent" und lässt eure Ziele, die sich im CC befinden, in Ruhe.

Auch sollen alle Tank-Klassen dieselben Überlebensziele erhalten.

  • Die Heilung, welche von Kampftechnik / Dunkle Ladung erzeugt wird, wurde auf 50% reduziert.
  • Die Heilung, welche durch Gezäumte Schatten / Gezäumte Dunkelheit erzeugt wird, wurde auf 8% (vorher 12%) reduziert.
  • Die Rüstung, welche von Kampftechnik / Dunkle Ladung bereitgestellt wird, wurde auf 115% (vorher 150%) reduziert.

Änderungen an den Schadensklassen

Mit Spiel-Update 1.3 werden die Heckenschütze- und Treffsicherheitsbäume für den Revolverhelden / Scharfschützen geändert. Somit soll dem Spieler eine attraktivere und besser laufende ultimative Fähigkeit geboten werden.

  • Schnellfeuer ist nicht länger eine ultimative Fähigkeit für Heckenschütze / Treffsicherheit. Schnellfeuer ist nun eine passive 3-Punkte Fähigkeit, die die Abklingzeit von Gezielter Schuss/Hinterhalt und Temposchuss / Salve reduziert.
  • Blasterhagel / Scharfschützenhagel ist die neue ultimative Fähigkeit von Heckenschütze / Treffsicherheit. Diese ist nun eine aktive Fähigkeit, die die Abklingzeit von Temposchuss / Salve beendet und die Schnelligkeit und Energieregeneration für 10 Sekunden außerordentlich erhöht.

Ziel des Ganzen: Besserer "Schaden bei Bedarf" und Energiemanagement für die Revolverhelden / Scharfschützen. Zusätzlich soll auch das Gameplay und die Lebensqualität der Kommando bzw. Söldner auf Schadensspezialisierungen verbessert werden. Um das Ressourcenmanagement und die Instandhaltung der Aufladungen für Artillerist / Arsenal zu optimieren, wurden, in Rücksprache mit der Community folgende Änderungen vorgenommen:

  • Zellenlader / Endgeschwindigkeit wurden umgestaltet, um passiv eine Kraftzelle / acht Hitzeabbau für 6 Sekunden zu gewähren.
  • Schwerkraftwoge / Abfackeln gewähren nun zusätzlich eine zusätzliche Aufladung von Ladungstrommel / Zielsuchsperre und, wenn anwendbar, Geladene Barriere / Energiebarriere mit jedem abgefeuerten Gravitationsgeschoss / Spürrakete.
  • Zielerfassung / Verbessertes Zielen wurde umgestaltet und gewährt nun Vollautomatik/Entladen und Effektivschuss/Railschuss gewähren nun 10% Rüstungsdurchdringung pro Punkt.

Die Fähigkeit Schwerkraftwoge / Abfackeln erhöht nun gleichzeitig die Anzahl der Aufladungen von jedem Buff, der mit Gravitationsgeschoss / Spürrakete verbunden ist. Diese Änderungen soll Kommandos und Söldnern erlauben, schneller und nahtloser in ihr Gameplay zu kommen. Zudem wurde ihnen auch etwas Rüstungsdurchdringen gegeben, was sie besser mit Brandstifter- / Angriffspezialist-Fähigkeistbäumen der Power Techs oder Frontkämpfer gleichstellen soll.

Quelle: offizieller Community-Blog

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (1) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR