Community Fragen & Antworten #20

von Kevin Nielsen, Samstag, 14.07.2012, 15:19 Uhr

Heute präsentieren wir euch die 20. Ausgabe der Community Fragen & Antworten. Wie immer haben sich die Entwickler ein wenig Zeit genommen, um eure Fragen zu beantworten. Dieses Mal sind es nur 5 Fragen geworden, die eine Antwort erhielten. Fragen für das nächste F&A könnt ihr bis zum 16. Juli 21Uhr MEZ stellen. Einen Link zum neuen Thread findet ihr am Ende der News.

  • Man wird sich nun nach Veröffentlichung von Patch 1.3 anschauen wie sich die Charaktervorteile verhalten im Bezug auf den Credits Ausgaben und wird gegebenenfalls die Creditshöhe anpassen. Sitchwort: "Credit Sinks".
  • Auf die Frage, ob der Täuschungs-Attentäter funktioniert wie sie es sich vorgestellt haben, gibt Austin Peckenpaugh(Senior Designer) zu bedenken, dass es auch immer vom Spieler abhängt. So sagt er, dass manche Spieler es einfach raushaben wie man eine Klasse spielen muss, um ihr maximales Potenzial herauszuholen und andere vor Hindernissen stehen bei manchen Fähigkeiten, weil sie sie anders interpretieren als sie gedacht ist.Der Täuschungs-Attentäter ist nicht als Nahkampf-Kampfmaschine vorgesehen. Täuschung soll einen „Blitzüberfall“- und „einsamer Wolf“-Spielstil verkörpern.In Operation Bosskämpfen ist das zwar nicht immer möglich, jedoch liegt der Täuschungs-Attentäter innerhalb des 5% Toleranzfenster, dass sie sich als Ziel für kontinuierlichen Schaden aller Klassen gesteckt haben.In Solospiel und im PvP soll Täuschung eine Spezialisierung mit hohen Schadensspitzen, hoher Mobilität und der Möglichkeit, Gegner lahmzulegen, sein. Wenn richtig gespielt, kann Täuschung einige der höchsten Schadensspitzen im Spiel bieten und den höchsten Druck auf den Gegner verursachen. Wenn du Täuschung magst und du es durchziehen willst, ist meine Empfehlung die Kämpfe sorgsam auszuwählen und vorauszuplanen, ich möchte aber auch warnen, Täuschung ist eine Spezialisierung mit Extremen. Ich würde sie nicht als „sehr ausgewogen“ bezeichnen.
  • Die Frage warum der Saboteur keine Fähigkeiten hat schnell in Reichweite seiner Nahkampfangriffe zu kommen (im Vergleich zu anderen Nahkampfklassen) beantwortet Austin damit, dass der Saboteur über einige andere nützliche Fähigkeiten verfügt. Dies gilt vor allem für das PVP. So hat er ein größeres Maß an Kontroll- und Verlangsamungsfähigkeiten und kann Gegner wurzeln, verlangsamen und niederschlagen. Diese Fähigkeiten geben einem jedoch keine großartigen Vorteile in Bosskämpfen, die ein höheres Maß an Beweglichkeit und Wechsel des Ziels erfordern. Deshalb überlegt und diskutiert man auch aktuell wie man sich diesem Problem annehmen kann.
  • Der Kodex wird schon in naher Zukunft eine Überarbeitung erfahren und nicht funktionierende Einträge und Titel werden dann entfernt oder wieder aktiviert, je nach dem was für sie sinnvoller erscheint.
  • Jede neue Welt muss sich anders anfühlen als die „umliegenden Welten“ (was in Spielbegriffen, die Welten sind, die im Stufenbereich direkt darüber und darunter liegen), und sie muss die übergeordnete Thematik der Geschichte vorantreiben. Nach diesem Schritt wird es um einiges schwieriger. Sich die Details der Welt auszudenken (dies beinhaltet auch, ob es bereits einen im Kanon existierenden Planet gibt, der diese Rolle erfüllen könnte, oder ob wir zusammen einen neuen Planeten erschaffen wollen), braucht wesentlich mehr Zeit, aber die grundlegenden Kriterien sind dieselben: Passt die Hintergrundgeschichte in die Voraussetzungen, die wir skizziert haben? Hört es sich spannend an, den Planeten durchzuspielen? Ist er praktikabel? Die Autoren, die Künstler und die Weltdesigner arbeiten während dieses Prozesses sehr eng zusammen

Zum offiziellen F&A Blogeintrag gelangt ihr hier »
Zur nächsten Fragerunde gelangt ihr hier »

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR