SWTOR doch schon sehr bald Free2Play?

von Bianca Zimmer, Donnerstag, 26.07.2012, 16:37 Uhr

Die Gerüchte, dass Star Wars: The Old Republic in naher Zukunft auf das Free2Play-Modell umgestellt werden könnte, reißen nicht ab. Es ist nicht zu übersehen, wie unzufrieden einige Spieler sind und auch die mittlerweile zweite Entlassungswelle innerhalb weniger Monate lassen die Sorgenfalten nicht weniger werden.

Zusätzlich heizt ein Mitarbeiter von Bioware, der allerdings anonym bleiben möchte, die Gerüchteküche noch einmal ordentlich an. So soll er bestätigt haben, dass die Macher das MMO gerade auf den Übergang zum Free2Play-Modell vorbereiten würden, jedoch Probleme aufgrund der personellen Umstrukturierungen hätten.

Zudem gab besagter Angestellter bekannt, dass Star Wars: Galaxies nur eingestellt wurde, um einen Konkurrenten für SWTOR zu beseitigen. SWG wurde, etwa eine Woche vor Release des MMOs, am 15. Dezember 2011 abgeschaltet. Auch einen Seitenhieb gegen die Fans von SWTOR ließ er nicht aus, so gibt er vor allem ihnen die Schuld am Scheitern des Spiels.

Sicherlich lässt sich schwer sagen, ob sich diese Gerüchte bewahrheiten und wie ernst diese Quelle zu nehmen ist. Aber die jüngsten Ereignisse rund um die Entlassungen bei Bioware und EA's Drang Fuß auf dem Free2Play-Markt zu fassen, lassen vermuten, dass es höchstwahrscheinlich bald soweit sein wird.

Quelle: gamona.de

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (76) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR