Sind Addons wirklich nötig für ein MMORPG?

von Bianca Zimmer, Montag, 15.10.2012, 17:30 Uhr

Heutzutage gibt es in der MMO-Welt so viele Tools und Möglichkeiten, uns das Spiel zu erleichtern oder helfen schneller voranzukommen. Sie unterstützen uns bei den Berufen, beim Questen, in Operationen oder gar um irgendwelche versteckten NPCs zu finden. Besonders beliebt unter den Spielern sind UI-Mods, die die Oberfläche des Benutzers verändern und nach dessen Vorlieben anpassen. Die Kollegen der englischsprachigen Seite swtorstrategies.com haben eine nette Diskussion bei uns ausgelöst: Sind Addons wirklich nötig für ein Online-Rollenspiel?

In SWTOR sind Addons bisher noch nicht zugelassen. Bioware hat schon des Öfteren betont, dass sie keine derartigen Tools für SWTOR haben möchten, um die Gleichheit und Fairness unter den Spielern zu wahren. Dennoch kamen sie der Community mit dem veränderbaren Interface, welches mit Patch 1.2 eingeführt wurde, entgegen. Doch reicht den Spielern das? Addons, die bereits vorhanden sind, werden immer besonders geprüft, wie das neulich erwähnte "SWTOR Unleashed", welches einer besseren Spielperformance dient und eigens von Bioware autorisiert wurde.

Können wir also als heutiger MMORPG-Spieler überhaupt noch auf Addons verzichten? Was glaubt ihr, wäre SWTOR userfreundlicher, wenn wir Addons installieren könnten, die uns zum Beispiel helfen, unsere Skills zu bestimmten Zeitpunkten richtig zu nutzen oder Ähnliches? Wir können uns nicht entscheiden, vielleicht gibt es ja ein Addon dafür!? :-)

Sagt uns eure Meinung doch im Forum, wir sind gespannt!

Quelle: swtorstrategies.com

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (42) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR