DotM: Ist das Sommerloch gestopft?

von Thomas Hinsberger, Sonntag, 02.06.2013, 10:00 Uhr

Sommer, Sonne, Badehose – in vielen Bereichen des Lebens ist im Sommer einfach einiges anders. So auch in so gut wie jedem MMO, denn dort wird es in der warmen Jahreszeit meist etwas leerer, die Spieler gehen halt lieber mal raus. Doch was machen die Entwickler? Legen auch sie eine Pause ein und treten etwas kürzer? Es sind ja schließlich nicht so viele Spieler online, manch einer kündigt gar in dieser Zeit sein Abonnement!

Für SWTOR lässt sich diese Frage seit letztem Wochenende recht klar beantworten: Bioware legt keine Pause ein und wird uns auch in den nächsten Monaten mit immer neuen Updates und Patches bei Laune und vielleicht auch das ein oder andere Mal vom Baggersee fern halten. Doch was genau kommt da im Sommer eigentlich auf uns zu? Und reicht das, um uns wirklich an den Rechner zu fesseln? Dieser Frage wollen wir gemeinsam mit euch in der aktuellen Ausgabe unserer Discussion of the Month nachgehen. Also lest unseren Text und gebt dann eure Meinung im Forum oder in den Kommentaren zum Besten.

Abonnenten an die Macht!

Zunächst eine gute Nachricht für alle Abonnenten unter euch, die sich mit den letzten Patches ein wenig verschaukelt gefühlt haben. Viele der neuen Inhalte haben nichts, aber auch gar nichts mit dem Kartellmarkt zu tun und werden euch kein weiteres Geld aus den Taschen ziehen. Es ist aber auch so sicher wie das Lichtschwert im Jedi-Tempel auf Coruscant, dass zusätzlich zu den angekündigten Dingen auch einige Update für den KM kommen werden. Neue Gleiter, neue Haustiere, neue Rüstungen werden sicher mit dabei sein.

Und was kommt nun?

Was kommt denn dann mit den Patches, fragt ihr? Die lapidare Antwort lautet: für jeden etwas. So werden einige Nightmare-Modi für Operationen freigeschaltet (Schrecken aus der Tiefe mit Patch 2.2 am 11. Juni und Abschaum und Verkommenheit am 09. Juli), es gibt neue Dinge für die Crafter unter euch, es wird Doppel-EP-Wochenenden geben und zumindest das Gree-Event wird zurück in die Galaxis kommen.

Etwas später, also Anfang August, kommt es dann noch dicker. Patch 2.3 wartet mit neuen Flashpoints, einem neuen Daily-Missions-Gebiet, einem neuen Event sowie grafischen Updates an SWTOR auf. Wow, das ist eine ganze Menge. Und wenn ihr jetzt fragt, was denn für die PvPler dabei ist, so können wir sagen: leider müsst ihr euch noch etwas länger gedulden, aber vermutlich wird Anfang bis Mitte September mit Patch 2.4 auch für euch endlich etwas neues kommt.

Es lässt sich also zusammenfasssen: Eigentlich sollte im Sommer für jeden etwas dabei sein. Vom Crafter, über den Twinker, den Normalo und den High-End-PvEler hat jeder was zu tun. Und die PvPler bekommen dann anschließend, im Spätsommer, ihren eigenen Patch. Wollt ihr euch noch einmal genau darüber informieren, was wann kommt, dann sei euch dieser Beitrag bei uns ans Herz gelegt.

Alles eine Frage des Timinigs

Nun würden all diese tollen Dinge nichts bringen, wenn sie alle auf einmal oder in so großen Abständen kommen, dass uns zwischendurch doch der kräftige Ruf des Badesees ereilt. Aber Bioware hat gut geplant. Die Nightmare-Modes sind gut verteilt, die neuen Flashpoints kommen im Hochsommer und zwischendrin halten uns die Doppel-EP-Wochenenden sowie das Gree-Event auf Stufe 55 bei Laune. Man kann eigentlich kaum eine Lücke entdecken, so dass auch durch den Sommer für gute Unterhaltung gesorgt sein wird.

Nur Freunde des Raumschiffkampfes und des PvPs müssen sich mit den bisherigen Inhalten zufrieden geben. Aber für die breite Masse sollte auf jeden Fall was dabei sein. Und für euch? Meint ihr, die Inhalte reichen euch, um auch im Sommer Spaß in SWTOR zu haben? Diskutiert den SWTOR Sommerplan 2013 mit uns im Forum oder in den Kommentaren.

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (4) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR