Rakghul-Event: Verwirrende Aussagen der Entwickler

von Bianca Zimmer, Dienstag, 11.06.2013, 17:37 Uhr

Die Devs von Bioware sind augenscheinlich Meister darin, die Community zu verwirren. Am gestrigen Tage haben Senior Producer Bruce Maclean, Executive Producer Jeff Hickman und Community Manager Eric Musco das Livestream-Event veranstaltet, in welchem ihr Fragen rund um Patch 2.2 und den folgenden Content stellen konntet.

So kam es beispielsweise auch zu der Frage, ob das Rakghul-Event, welches im April letzten Jahres stattfand und die gesamte Galaxie verseuchte, eigentlich wieder zu SWTOR zurückkehren werde. Die Entwickler antworteten, dass die Wahrscheinlichkeit nicht sehr hoch wäre, weil die Plage ja bereits eingedämmt wäre. Was aber irgendwie keiner so recht bemerkt hat war, dass es sich hierbei lediglich um Sarkasmus handelte!

"Ahh sarcasm, you double edged blade. We suggested that it couldn't possibly return because the plague has been contained. What are the odds, right? Truth is, we were all dripping with sarcasm, and just trying to have a bit of fun! Sorry for any resulting confusion."

Bruce Maclean hat sich daraufhin noch einmal im offiziellen Forum zu Wort gemeldet und erklärt, dass sie nur Spaß gemacht hätten. Zudem klärt er auf, dass das Wiederaufleben der Plage in der Galaxis von SWTOR durchaus geplant sei, aber – und das ist für einige sicher enttäuschend – nicht in naher Zukunft.

Die Frage ist und bleibt natürlich, ob man sich solch einen Spaß mit der Community erlauben kann, die doch momentan schon sehr gereizt zu sein scheint.

Quelle: Offizielles Forum

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR