Lucas und Spielberg sehen Umbruch der Filmindustrie

von Bianca Zimmer, Sonntag, 16.06.2013, 20:19 Uhr

Steht uns da eventuell bald ein Umbruch der kompletten Filmindustrie bevor? Wenn wir Steven Spielberg und George Lucas Glauben schenken dürfen, dann könnte dies durchaus passieren. Die beiden Legenden, die für allerhand grandiose und kultige Filme zuständig sind, sprachen vor einigen Tagen an der Universität von Kalifornien und äußerten ihre Ansichten über die Filmwirtschaft und ihre bevorstehende Zukunft.

So sagte Spielberg, dass in der heutigen Zeit ein Filmstudio lieber 250 Millionen in einen Film investiere, um damit Geld zu verdienen. Kleinere, interessantere und vielleicht auch persönlichere Filme würden nicht direkt im Fokus stehen, werden nicht so promoted und gehen dann am Ende unbemerkt unter. Doch, was passiert, wenn dies mit einen dieser wirklich teuren Filmprojekte passiert? Das könnte die allgemeine Grundhaltung ändern, so Spielberg.

Irgendwann, so stimmte Lucas ein, wird es eine Welt geben, in der wir vielleicht 50 oder vielleicht 100 Dollar (oder noch mehr) für einen Kinobesuch zahlen müssen. Es wird weniger Kinos geben, dafür größere, mit mehr Annehmlichkeiten. Und genau dies ist dann das Filmgeschäft der Zukunft. Alles andere, so Lucas, wird über das Internet laufen. So wird es für Zuschauer viel interessantere Angebote geben, was einen Kinobesuch eher zu etwas seltenem oder gar einem Event mache. So wird das Geschäft über das Internet aber den Vorteil haben, dass man hier auch Risiken eingehen und ganz andere Zielgruppen ansprechen könne.

Spielberg setzte hier ein und sagte dazu, dass seine Filme früher für ein Jahr oder länger im Kino zu sehen gewesen wären. Heute dagegen würde man schon zwei Wochen nach Start im Hotel-Fernsehen anschauen können. So denkt Spielberg, dass es am Ende dazu kommen wird, dass Filme für einen Tag im Kino und für den Hausgebrauch produziert würden, und dann wird es hier auch Preisvariationen geben: 25 Dollar für den nächsten Iron Man und nur 7 für einen Film wie Lincoln. Und Filme, wie der Letztere werden eh nur noch im TV zu sehen sein. "Und wir waren so kurz davor. Fragt mal HBO – So kurz davor!" antwortete Spielberg daraufhin.

Aber was denkt ihr? Erzählen die beiden Filmemacher nur Nonsens? Lucas hat ja schon das eine oder andere Mal Recht behalten, als er er die Zukunft des Kinos voraussagte.

Quelle: Star Wars Union

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (9) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!