Frage der Woche: Seid ihr ein Kopfgeldjäger?

von Bianca Zimmer, Sonntag, 14.07.2013, 13:05 Uhr

Ein Kopfgeldjäger hat es sich zur Aufgabe gemacht, für einen Auftraggeber gegen Bezahlung bestimmte Ziele, egal ob Gruppen oder nur einzelne Personen, zu finden, zu stellen und gegebenenfalls auch zu eliminieren. Diese Art von Söldnern sind gewissenlos und kaltblütig, niemand möchte wirklich auf einer eben solchen Abschussliste stehen.

Doch mit Patch 2.3 wird es tatsächlich dazu kommen, dass ihr für die Kopfgeld-Vermittlungsgesellschaft Aufträge erledigen müsst. Je nachdem welcher Gesinnung euer Auftraggeber lebt, wird es dazu kommen, dass ihr dann die Zielpersonen sogar töten müsst.

Nun ist das für einen Charakter, der sich zu 100% der hellen Seite verschrieben hat, sicher kein Leichtes, ein Ziel auszulöschen. Würdet ihr diesen Auftrag dennoch annehmen, wenn ihr knapp bei Kasse wärt? Oder würde euer Gewissen siegen und euer Ziel mit dem Leben davonkommen lassen? Vielleicht aber sagt euch das ganze Kopfgeld-Metier gar nicht erst zu und überlasst es den anderen, sich die Hände mit fremden Blut zu besudeln?

Wir sind gespannt, wie eure Entscheidung ausfallen wird!

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (5) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR