EA behandelt Star Wars: Battlefront als neues Franchise

von Kenny Paetzold, Dienstag, 10.09.2013, 15:29 Uhr

Auch im Hause EA kommt es mal vor, dass sie ihre Spiele so behandeln, als seien sie ein komplett neues Franchise. So auch Star Wars: Battlefront. Man wirft EA ja des Öfteren vor, dass sie keine neuen Ideen und keine neuen Spiele mehr entwickeln. Dies stimmt so nicht, denn sogar Star Wars: Battlefront wird von EA als völlig neues Franchise angesehen.

Patrick Soderlund beweist, mit den neuen Star Wars Ideen und Mirror's Edge 2, dass sie immer noch dazu gewillt sind, Neues zu erschaffen. Er äußerte sich gegenüber MCV wie folgt:

"We are working on a new Mirror’s Edge game, and although that’s not a new IP, it is a revival done in a new way. We are developing Star Wars Battlefront, which to us is a new IP, even though it isn’t technically.

We have six to eight completely new IPs in the works. The day we stop making new IP is when we go onto life support. We need to incubate new ideas and push creative boundaries."

Also arbeiten sie zur Zeit an sechs bis acht komplett neuen Spielen und befinden sich immer auf der Suche nach neuen Ideen.

Also eine ziemlich erfreuliche Nachricht für alle EA Fans und für die, die sich grundsätzlich für neue Spiele interessieren. Dennoch sollten wir nicht vergessen, dass viele Ideen es nicht wirklich in die Produktionsphase schaffen. Wobei wir bei Battlefront ja keine Sorgen haben müssen, denn dieses Spiel wird sicher in näherer Zukunft einen Weg auf unsere Festplatte finden.

Quelle: swtorstrategies.com

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

Knights of the Fallen Empire Teaser
Games – Battlefront – SWTOR
SWTOR Let’s Plays
gamona sucht dich!
Polls
Social Box – Games
Partner – Games