Electronic Arts: Was lange währt, wird endlich… gut?!

von Bianca Zimmer, Mittwoch, 18.09.2013, 11:55 Uhr

Eine gefühlte Ewigkeit hat es gedauert, doch nun hat man es bei EA endlich mal geschafft: Seit gestern Abend steht der neue Chef des Videospiel-Gigantomanen fest!

Und den Namen des neuen CEOs hatten sicher nicht allzu viele auf der Liste stehen, denn ein interner Kandidat des Unternehmens hat das Rennen gemacht und wird nun in die Fußstapfen des schwächelnden Ex-Chefs John Riccitiello treten, der im März aufrund der grandiosen Misserfolge EAs in den letzten Jahren seine Koffer gepackt hatte.

Andrew Wilson ist also der neue Chef von EA und kann seine 13 Jahre andauernde Anstellung nun mit dem höchsten Posten des Unternehmens krönen. Interessant ist allerdings, dass Wilson aus der Sportsektion kommt, einige Zeit lang FIFA betreut und vor einigen Monaten die Verantwortung für die Origin-Plattform übernommen hat.

Das ist sicher ärgerlich für Peter Moore, den die meisten für den Posten auf dem Trichter hatten, da dieser, bevor er der Chief Operating Officer von Riccitiello wurde, ebenfalls den Chefposten bei EA Sports innehatte. Auf der Zielgeraden von seinem Nachfolger überholt zu werden ist sicherlich nicht das, was man sich unbedingt für seine Karriere vorstellt.

Wir sind gespannt, was der neue CEO von EA alles auf dem Kasten und vor allem, was das für die Zukunft des Star Wars-Franchises zu bedeuten hat.

Quelle: EA.com

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (4) »

Star Wars: Die coolsten Yoda-Sprüche!
Star Wars: Episode 7
gamona sucht dich!
Knights of the Fallen Empire Teaser
Star Wars Battlefront 2015 – DICE
Star Wars Digital Movie Collection
 Social Box
SWTOR Let’s Plays
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner