Episode VII: Das Drehbuch erhält den letzten Schliff

von Kevin Nielsen, Montag, 28.10.2013, 16:06 Uhr

Letzten Freitag hatten wir von der Umstellung der Drehbuchautoren für Star Wars Episode VII berichtet. Es gab danach einigen Aufruhr rund um das bis dahin geschriebene Drehbuch von Michael Arndt. Was passiert damit? Wird nun alles neu geschrieben? Wie wird man vorgehen?

Die Kollegen von jedinews haben nun noch einmal genauer hingeschaut. Michael Arndt wurde von Disney engagiert, um ein 40-50 Seiten Konzept für die nächste Trilogie zu erstellen. Am 9. November 2012 folgt die offizielle Bekanntgabe, dass Arndt für das Drehbuch zuständig ist. Als am 25. Januar 2013 J.J. Abrams als Regisseur bekannt gegeben wurde, hat man auch bestätigt das Lawrence Kasdan (siehe Bild) und Simon Kinberg ebenfalls mit am Projekt beteiligt sind.

Insgesamt hatte man Michael Arndt nie freie Hand gegeben. Es war von Anfang an ein Team-Projekt mit der Federführung durch Arndt. Im August/September diesen Jahres verlies Arndt dann das Team, da seine Arbeit und sein Auftrag erfüllt waren. Er hatte mit dem Team ein Drehbuch ausgearbeitet, dass für Creative Design und Entwicklung genutzt wurde. Er widmete sich dann neuen Filmen und neuen Aufgaben. Seine Arbeit wird aber durch Kasdan und Abrams fortgeführt werden.

Es gibt keinen dramatischen Wandel und kein neues Drehbuch. Man fängt auch nicht wieder bei Null an. Kasdan und Abrams werden das Drehbuch von Arndt verbessern und weiter an den Stellen ausbauen oder überarbeiten, an denen sie es für nötig erachten. Von jetzt bis zum Drehbeginn wird man dem Drehbuch und somit der Story also den letzten Schliff geben.

Somit schlussendlich kein Grund zur Sorge oder?

Quelle: jedinews

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (1) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!