Nur ein paar Minuten Ruhm oder Sprechverbot? Disney-Verkäufer twittert zuviel

von Bianca Zimmer, Mittwoch, 06.11.2013, 16:05 Uhr

Heute wollen wir uns mit einer Nachricht befassen, die uns neugierig, aber auch stutzig gemacht hat, die wiederum auch total überbewertet sein könnte. Dennis Barbie, beruflich für Disney im Verkauf und Marketing in den Niederlanden tätig, nutzt seinen Twitter-Account gerne mal, um Informationen aus seinem Berufsleben unter die Massen zu bringen.

Auch in der letzten Woche hat er einen Schwall aus seinem Leben erzählt und verkündet, dass er in der darauffolgenden Woche Paris und das Lucas-Team besuchen werden, um die neuesten Infos und Pläne rund um Star Wars in Erfahrung zu bringen.

Gestern war augenscheinlich der Tag, an welchem er diesen Einblick erhielt und verkündete das Ganze auch via Twitter. "Heute habe ich einige tolle erste Features und Pläne zu Star Wars Episode VII gesehen, der Ende 2015 erscheinen wird!" Was nun aber kommt, wirkt recht amüsant, denn auf einmal scheint Barbie gar nicht mehr so viel zu wissen. Nach näheren Details gefragt, ruderte er nun stark zurück und schrieb, dass der Film für Ende 2015 geplant sei, man sich aber in diesem Business niemals sicher sein kann.

Nun sind diese Tweets gar nicht mehr aufzufinden und er schreibt, dass er mit solch einer Reaktion gar nicht gerechnet habe. Was er twitterte, wären keine festen Infos sondern lediglich nur geraten gewesen. Natüüürlich 😉

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!