DotM: Wir feiern ein Jahr Free2Play in SWTOR – Feiert ihr mit ?

von Kevin Nielsen, Sonntag, 17.11.2013, 11:00 Uhr

Star Wars: The Old Republic ist nun seit einem Jahr Free2Play. Das nehmen wir zum Anlass, um dieses vergangene Jahr noch einmal im Rückblick zu betrachten. In dieser Discussion of the Month werden wir also schauen, was sich seit der Umstellung alles getan hat und die Frage klären, ob es SWTOR besser gemacht hat.

Am 15. November 2012 war es dann soweit: SWTOR wurde Free2Play. Wir hatten natürlich auch damals schon darüber berichtet. Seit dem haben wir viel erlebt. Positives wie Negatives. Doch fangen wir wir einmal an die Geschichte chronologisch zu erzählen…


…mit der Umstellung auf das Free2Play System zog in SWTOR als größte technische Neuerung der Kartellmarkt ein. In diesem gibt es allerhand gegen Kartellmünzen zu kaufen, welche man sich wiederum für echtes Geld kaufen kann. SWTOR ist allerdings kein reines Free2Play. Es ist genauer gesagt ein Freemium. Das bedeutet es kann kostenlos gespielt werden, besitzt aber auch weiterhin die Möglichkeit ein Abonnement abzuschließen. Als Abonnent erhalten wir seit der Umstellung jeden Monat 500 Kartellmünzen, die wir für allerlei Spass ausgeben dürfen. Zwischen dem F2P Spieler und dem Abonnenten steht der Bevorzugte Spieler, der ein ehemaliger Abonnent sein kann oder jemand der 4€ im Kartellmarkt ausgegeben hat.

Soweit die Grundlagen des Systems von SWTOR. All diese Dinge wurden mit der Umstellung auf F2P eingeführt. Gleichzeitig kündigte man bei Bioware an im 6-8 Wochen Rythmus neuen Content liefern zu wollen. Ein sehr ambitioniertes Ziel. Mit Patch 1.6 bekam SWTOR ein neues Kriegsgebiet namens Die Alten Hypertore. Dies ist zudem der persönliche Favorit von mir, Sankar. Einfach ein großartiges Kriegsgebiet, welches sehr viel Spass macht. Des Weiteren gab es auch neue Missionen für den Weltraumpart des Spieles. Dieser Patch kam am 11. Dezember 2012 und somit rund 4 Wochen nach der Umstellung auf F2P.

Patch 1.7 folgte dann am 12. Februar 2013 und brachte vor allem das Gree-Event, das immer wieder vorkommt, mit sich. Des Weiteren führte er den Ruf in SWTOR ein. Das besonders tolle am Rufsystem in SWTOR: Er ist accountweit und kann von allen Charakteren errungen werden! Man wie haben wir uns allein darüber schon gefreut! Ich mich jedenfalls sehr. Dann folgte die Überraschung, die bereits im Dezember angekündigt wurde und damals keiner damit gerechnet hatte. Die erste Erweiterung zu SWTOR konnte für gerade mal 8€ gekauft werden und erschien als Patch 2.0 am 09. April 2013. Ein neuer Planet mit Makeb, 5 neue Level, 2 interessante und aufwändige Missionsfeatures mit Makrofernglas und Suchdroide, eine neue Operation, neue Flashpoint im Hardmode und EP Bonus für Gilden. Die Erweiterung hatte allerhand zu bieten.

Patch 2.1 geht wohl als der Patch ein, der von den Abonnenten am meisten kritisiert wurde, da er nur wenig außerhalb des Kartellmarktes ins Spiel brachte. Sein großes Feature war nun die Möglichkeit im Spiel gegen Kartellmünzen das Erscheinungsbild seines Charakters zu verändern. Aber eins brachte es dann doch: Färbemodule! Von nun an war es möglich seine Rüstung zu färben! Ein Feature, das auch schon ein paar kuriose Rüstungsfarben hervorgebracht hat. Des Weiteren gab es gegen Kartellmünzen die Cathar zu kaufen. Patch 2.1 erschien am 14. Mai 2013.

In unserer Chronologie folgt nun Patch 2.2, der den Albtraummodus für die Operation A&V brachte, neue Ausrüstungen und EP und Rufbonus für Gilden zusätzlich zu den 5%, die es schon mit der Erweiterung gab. Dieser Patch erschien am 12. Juni 2013. Am 06. August 2013 gab es dann Patch 2.3, der ein neues Daily Missionsgebiet mit CZ-198 brachte, zwei neue Flashpoints, das TaunTaun, welches man sich selber fangen kann (verdammt cool!) und das monatliche Event Kopfgeld-Auftragswoche. Letzteres begeistert uns seit dem jeden Monat für eine Woche und erfreut sich immer noch großer Beliebtheit.

Der große PVP Patch 2.4 erschien am 01. Oktober und brachte mit Oricon erneut ein neues Missionsgebiet für Dailys, eine neue Operation und die Kriegsgebiet-Arenen! Ein großes neues Feature für SWTOR! Gleichzeitig hatte man aber die gewerteten Kriegsgebiete gestrichen. Jedoch erfreut sich die 4v4 Arena großer Beliebtheit. In der letzten Woche startete nun auch endlich die erste PVP Saison in SWTOR und am 3. Dezember erwartet uns die zweite Erweiterung Galactic Starfighter.

Zwischen den größeren Patches gab es auch immer wieder kleinere Patches. Wir haben einmal zusammengerechnet und überprüft, ob Bioware ihren Content-Rythmus einhalten konnten. Es gab seit der Umstellung 28 Patches. Damit gab es alle 1,8 Wochen einen Patch für SWTOR, wenn man auch die kleinen Zwischenpatches einbezieht. Nimmt man nur die 9 großen Patches dann sind es alle 5,7 Wochen ein großer Patch. An dieser Stelle ein Kompliment an Bioware! Sie haben es wirklich geschafft und ihre Vorgaben eingehalten. Kleiner Vergleich zu davor: Vor der Umstellung gab es im Schnitt alle 9,8 Wochen einen großen Patch.

Nun aber genug mit den trockenen Zahlen und Fakten. Was sagt das Spielerherz? Was sagt das Gefühl? Nun an dieser Stelle kommme ich, Sankar, ins Spiel. Meine Meinung besagt, dass die Umstellung dem Spiel unglaublich gut tat. Nicht nur, dass es so überhaupt weiter existieren konnte, aber mittlerweile spielt es sich sehr rund, es gibt viel zu tun und es hat einige tolle Features bekommen und erhält auch in Zukunft großartige Features, wenn ich da an Galactic Starfighters denke, dass sich einfach unglaublich toll spielt.

Ich fühle mich sehr wohl in SWTOR und das beste am Free2Play ist, wenn man es nicht wirklich merkt. Der Kartellmarkt ist ein reiner Bonus. Man muss ihn nicht benutzen. Es gibt dort nichts das man unbedingt braucht für das Spiel. Das haben sie großartig hinbekommen. Natürlich gab es immer wieder Probleme und wird es auch immer wieder geben, aber ich kann der Umstellung nur positives abgewinnen und sagen "Wau! Was für ein Jahr! So viele Patches, so viele Dinge! Richtig gut!".

Deswegen sage ich: "Ich feiere ein Jahr Free2Play und weil es großartig war und ich sehr zufrieden bin und an dieser Stelle Bioware Danke sage!". Wer von euch feiert mit mir? Wie war für euch das erste Jahr Free2Play? Was denkt ihr über die Umstellung und welches Fazit zieht ihr? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit! Wir sind sehr gespannt.

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (19) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR