Weltweit erstes Holomuseum in Nürnberg geplant

von Kentobayashi, Freitag, 14.02.2014, 16:21 Uhr

Nick Maley, Make-Up-Künstler bei Star Wars und unter anderem verantwortlich für Yoda, plant zusammen mit einigen Partner ein einzigartiges Museum unter dem Namen FXpo in Nürnberg zu eröffnen. Geplant ist eine 1000 Quadratmeter große Ausstellung die aus privaten Sammlungen von namhaften Film-Profis, Schauspielern, Make-Up-Künstlern und Produzenten besteht. Zusätzlich sollen Interviews geführt und anschließend holographisch projeziert werden, um durch die Ausstellung zu führen.

Nick Maley

"Jedes mal, wenn ein renommierter Film Veteran stirbt, gehen jahrzehntelange Erinnerungen und Erfahrungen verloren und verschwinden weitgehend unbekannt.", schreibt Maley auf seiner Facebook-Page. Diese Erinnerungen möchte er zusammen mit seinem deutschen Partner Ralph Ehmann für die Nachwelt erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Es sollen unter anderem Ausstellungsstücke aus Star Wars, Indiana Jones, Harry Potter, James Bond und den Tarantino-Filmen From Dusk till Dawn, Inglourious Basterds und Django Unchained gezeigt werden. Schon Ende 2014 soll den ersten Besuchern Einlass in die Hallen des Holomuseums gewährt werden.

Um das ganze Projekt zu finanzieren, hat Maley schließlich noch eine Crowdfunding Kampagne ins Leben gerufen. Hier sollen in 40 Tagen insgesamt 195.000 US-Dollar, umgerechnet 143.000 Euro, gesammelt werden. Wenn ihr sein Vorhaben unterstützen wollt, zögert nicht einen kleinen Betrag zu spenden. Mit 5€ seid ihr dabei.

Hier könnt ihr Nick Maley unterstützen »

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

Star Wars: Die coolsten Yoda-Sprüche!
Star Wars: Episode 7
gamona sucht dich!
Knights of the Fallen Empire Teaser
Star Wars Battlefront 2015 – DICE
Star Wars Digital Movie Collection
 Social Box
SWTOR Let’s Plays
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner