Wochenrückblick: Serien im Fokus, mehr Gerüchte zu Episode VII

von Kentobayashi, Sonntag, 16.02.2014, 18:02 Uhr

Wie jeden Sonntag präsentieren wir euch an dieser Stelle eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten der vergangenen Woche. Mit Star Wars: Rebels und Star Wars: The Clone Wars rücken zwei Animationsserien in den Mittelpunkt. Aber auch zur Arbeit von Disney, allem voran Episode VII, gibt es einiges zu berichten.

Neben Neuigkeiten zu Star Wars: The Old Republic gibt es wie immer noch die ein oder andere Kuriosität zu bestaunen. Macht es euch bequem und stöbert durch unseren Wochenrückblick.

Beginnen wir den Wochenrückblick mit dem Start der letzen Staffel von Star Wars: The Clone Wars. Nachdem zu Beginn der Woche immer mehr Bilder und Trailer geteasert wurden, zeigte Super RTL am gestringen Samstag die ersten 4 von insgesamt 13 Folgen der 6. Staffel. Und das weltweit exklusiv, sogar vor den Amerikanern!

Die müssen warten, bis Netflix seine neu erworbenen Senderechte nutzt. Ein abschließendes Review zur Serie gab es von Gamona.de und den kostenlosen Soundtrack oben drauf.

Doch auch wenn wir damit nur noch 9 Folgen vor uns haben, müssen wir nicht traurig sein. Denn bereits diesen Herbst soll mit Star Wars: Rebels Disneys hauseigene Animationsserie an den Start gehen. Letzte Woche wurden einige Charaktere der Serie vorgestellt. Andere Firmen wollen unterdessen auf den Profit-Zug aufspringen und kündigen Produkte zur Serie an. Eine offene Frage bleibt jedoch, wie Star Wars: Rebels mit dem Kanon von Star Wars umgehen wird.

Und an was werkelt Disney momentan sonst noch? Während Star Wars von Fans zur beliebtesten Science-Fiction-Serie aller Zeiten gewählt wurde, laufen die Vorbereitungen für Episode VII auf hochtouren. Natürlich sind auch diese Woche wieder Gerüchte zum Cast aufgetaucht, doch J. J. Abrams möchte dem endlich ein Ende setzen und hat angekündigt, bald einige Details zur Besetzung zu veröffentlichen.

Zusätzlich gibt es neue Gerüchte zu den Star Wars Spin-offs. Und zur Freude vieler sollen die Episoden I bis VII erneut im Kino gezeigt werden. Bisher leider nur in Australien, aber hoffen wir einfach, dass wir auch in Europa in die Kinos strömen dürfen. Als netten Bonus bekommt ihr noch eine Kolumne über die Probleme mit dem Expanded Universe!

Und was gibt es von der Spielefront zu berichten? BioWare schenkt allen Abonnenten von Star Wars: The Old Republic einen Gleiter und sucht derzeit neue Mitarbeiter, angeblich für ein neues Action-RPG. Zudem suchen sie im Rahmen eines Gewinnspiels den besten Starfigher-Screenshot.

Nachdem erst letzte Woche Patch 2.6 auf die Live-Server aufgespielt wurde, könnt ihr bereits ab dem 24. Februar Patch 2.7 auf den Test-Servern ausprobieren. Dort bleibt euch in Zukunft auch das lästige Löschen eurer Charaktere erspart. Gleichzeitig dürft ihr euch mit dem kommenden Patch auf zahlreiche Klassenänderungen gefasst machen.

BioWare macht das Spiel von Patch zu Patch besser, doch hat es seinen schlechten Ruf immer noch verdient? Mehr dazu lest ihr in der Kolumne von Meiou!

Und Salz in die Wunden all derer, die Star Wars 1313 hinterher trauern:

Wer seine Tränen darüber mit einem ordentlichen Einkaufsbummel hinfort wischen möchte, bekommt von uns natürlich die passenden Produktempfehlungen.

Und zu guter Letzt wie immer einige interessante, informative, kuriose und lustige Beiträge.

In Nürnberg soll das weltweit erste Holomuseum eröffnet werden, Mark Hamill zeigt seine Lieblings-Fan-Filme, Ben Burtt spricht über den Sound von R2-D2 und eine Lichtschwert-Schule stellt sich vor.

Und für die Social-Media-Anhänger unter euch gibt es einen Facebook-Rückblick von Darth Vader und eine Star Wars Parodie von Wrecking Ball. Viel Spaß beim anschauen!

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

Star Wars: Die coolsten Yoda-Sprüche!
Star Wars: Episode 7
gamona sucht dich!
Knights of the Fallen Empire Teaser
Star Wars Battlefront 2015 – DICE
Star Wars Digital Movie Collection
 Social Box
SWTOR Let’s Plays
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner