Drew Karpyshyn: "Es ist ein reines Zahlenspiel!"

von Kevin Nielsen, Mittwoch, 26.02.2014, 11:21 Uhr

Der ehemalige Lead Writer von KOTOR, Mass Effect und dem Bestseller Darth Bane Drew Karpyshyn hat nun ein paar interessante Dinge auf Twitter in einem Gespräch mit unserem User Maynard (An dieser Stelle ein Dankeschön für den Hinweis) fallen gelassen.

Auf die Frage was er über die Neuausrichtung des Kanons von Star Wars und der EU hält, antwortete Karpyshyn, dass er nicht wichtig genug wäre um darin involviert zu sein, aber die neuen Filme würden alles andere übertrumpfen und die anderen Dinge wären nicht mal in der Nähe. Weiter sagt er, dass das Publikum für die Bücher 500.000 Leute sind, für die Spiele 5 Millionen und für die Filme 20 Millionen und mehr. Es sei ein reines Zahlenspiel.

Daraus lässt sich ableiten, dass seiner Ansicht nach alles andere weniger wichtig werden wird, da die Filme die hauptsächliche Einnahmequelle und Quelle für Merchandising darstellen. Vermutlich wird sich auch der Kanon entsprechend darstellen. Aktuell arbeitet er an seiner Chaos Born Trilogie, aber danach will er weitere Star Wars Bücher von ihm nicht ausschließen.

Insgesamt wirkt er in diesem Gespräch nicht gerade euphorisch was das neue Star Wars betrifft.

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

Star Wars: Die coolsten Yoda-Sprüche!
Star Wars: Episode 7
gamona sucht dich!
Knights of the Fallen Empire Teaser
Star Wars Battlefront 2015 – DICE
Star Wars Digital Movie Collection
 Social Box
SWTOR Let’s Plays
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner