Wer steckt hinter dem Namen? – Die Besetzung von Star Wars Episode VII im Porträt

von Kevin Nielsen, Dienstag, 29.04.2014, 22:17 Uhr

Die Spekulationen haben endlich ein Ende, denn seit heute kennen wir die Namen der Besetzung für Star Wars Episode VII. Darunter sind die alten, geliebten und bekannten Gesichter aus Episode IV-VI. Harrison Ford (alias Han Solo), Carrie Fisher (Prinzession Leia), Mark Hamill (Luke Skywalker), Anthony Daniels (C-3PO), Peter Mayhew (Chewbacca) und Kenny Baker (R2-D2) sind ein Teil der Besetzung.

episodeVII_castHier klicken für eine größere Ansicht »

Da diese oben genannten Schauspieler und Rollen euch allen geläufig sein dürften, richten wir nun unseren Blick auf die sieben Neuen, die auserwählt wurden, um die Star Wars Saga fortzusetzen. Wer steckt hinter dem Namen? Wir versuchen euch nun im folgenden die Besetzung etwas näher vorzustellen.


Andy Serkis (Auf dem Bild ganz rechts): Geboren 1964 in West London, er ist natürlich vor allem bekannt für seine Darstellung von Gollum in der Herr der Ringe Reihe. War auch in King Kong für den Riesenaffen das Bewegungsmodell.
John Boyega (zweiter von rechts): Geboren 1992 in London, vor allem bekannt für den Film Attack the Block. Hat unter anderem am Royal National Theatre gespielt.
Domhnall Gleeson: (dritter von rechts): Geboren 198 in Dublin, er ist Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller. Hat bereits am Broadway gespielt, ist bekannt durch seine Rolle des Bill Weasley in Harry Potter.
Daisy Ridley (in der Mitte des Bildes): Ihre bekannteste Rolle hatte sie in der Serie Casualty. Ihr neuester Film ist Scrawl. Sie ist noch eine sehr junge und relativ unbekannte Schauspielerin. Weder ihr Alter, noch ein Geburtsort sind bekannt.
Adam Driver (dritter von links): Geboren 1983 in San Diego / Kalifornien, studierte an der Juilliard School in New York Schauspiel und trat dann in Broadway-Produktionen auf. Spielte unter anderem im Film Lincoln mit.
Oscar Isaac (zweiter von links): Geboren 1980 in Guatemala, wird als Film- und Theaterschauspieler bezeichnet und hat wie Adam Driver Juilliard School in New York studiert. Bekannt wurde er durch den Film Es begab sich aber zu der Zeit…. Danach folgten Filme wie Der Mann, der niemals lebte, Robin Hood, Drive, Sucker Punch usw.
Max von Sydow (Auf dem Bild ganz links): Geboren 1929 in Lund (Schweden), seine Filmografie ist richtig lang. Der 85-jährige ist eine Ikone und ein echter Charakterdarsteller. Zwei Mal war er unter anderem für den Oscar nominiert.

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (5) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!