Spoiler-Alarm! Unsere Review zur The Big Bang Theory Star Wars Day Folge

von Kevin Nielsen, Sonntag, 04.05.2014, 11:00 Uhr

Am vergangenen Donnerstag war es wieder soweit und die besondere Star Wars Folge von The Big Bang Theory wurde ausgestrahlt. Der Titel der Folge ist: The Proton Transmogrification. Bevor ich hab aber nun weiter auf die Folge eingehe, sei an dieser Stelle nochmal erwähnt, dass nun viele SPOILER folgen werden. Wer also lieber nichts über die Episode erfahren möchte, der sollte ab hier nicht mehr weiterlesen. SPOILER!

104532_wb_1200b

Die Folge beginnt mit den Vorbereitungen der Jungs auf den Star Wars Day: May the Fourth. Penny kapiert nicht ganz warum sie so einen Aufriss machen und fragt, ob dies so etwas wie Weihnachten ist. Daraufhin erklärt ihr Howard, dass das Star Wars Weihnachten der Wookie Life Day ist. Daraufhin kommt es zu einem wirklich sehr witzigen Dialog.

Penny fragt wann der Star Wars Day sein würde:

Leonard: "Well, it's not May the fifth and it's not May the third…it's May the…fourth!"
Sheldon: "Get it?"
Raj: "May the fourth be with you!"


Ganz verstanden hat sie es trotzdem nicht und besonders toll fand sie es auch nicht. Des Weiteren plant Sheldon eine Stunde für den Star Wars Day ein, um sich über Star Wars Episode I: Die dunkle Bedrohung aufzuregen und zu beschweren. Raj bietet an diesem besonderen Tag etwas spezielles, denn er hat die Admiral Ackbar's Snack Bar eröffnet. Dort bekommt ihr so tolle Sachen wie R2-Decaf, Cafe Au Leia, Chai Tea-3PO und Attack of the Scones. Einfach großartig und ich hab mich beinahe weggeschmissen vor Lachen.

admiralackbar

Die Folge drehte sich aber nicht nur um den Star Wars Day, sondern auch um den Tod von Professor Proton und seine Beerdigung. Während Penny und Leonard zur Beerdigung gehen, weigert sich Sheldon. Er will daheim bleiben und den Star Wars Day feiern. Doch so richtig in Stimmung am Star Wars Day den Tag zu feiern, ist er dann doch nicht. So erleben wir wie Sheldon sich in sein Zimmer verkriecht. Gute Freunde wie sie Raj und Howard eben sind, beginnen den Star Wars Film Marathon ohne ihn und ersparen Sheldon die schrecklichen ersten drei Teile und lassen ihn in diesem schweren Moment in Ruhe.

Sheldon dagegen hat eine Vision, einen Traum und dort begegnet ihm Professor Proton, der wohl Sheldon helfen soll und nicht einfach von dieser Erde verschwinden kann. Sheldon erkennt sofort, dass Proton sein Obi-Wan ist und schon sehen wir Professor Proton in Jedi-Robe und mit einem Lichtschwert ausgestattet. Diese Machtgeist Darstellung und das Lichtschwert wurden von Industrial Light & Magic produziert. Sie sorgen für den authentischen Look.

Sheldon: "I know! You have come to me because you're my Obi-Wan."
Arthur: "I'm not, I'm not familiar with that. Is that…an internet?
Sheldon: "Wow. You're dead, so I'm gonna let that slide."

bobnewhart_obiwan

Während Proton Star Wars nicht kannte und sich nun erstmal mit seinem neuen Aussehen, seiner Aufgabe und dem Lichtschwert zurechtfinden muss, ist diese Vision gleichzeitig für Sheldon die Gelegenheit den Tod seines Vorbildes zu verarbeiten. Während Sheldon seine Vision hat, Raj und Howard die Filme schauen, befinden sich Leonard und Penny auf der Beerdigung führen dort ihre "Heiratsantragsgeschichte" weiter fort.

104534_d0605b

Amy und Bernadette dagegen backen einen ganz besonderen Kuchen, um Sheldon aufzumuntern. Es ist ein Kuchen in Form des Todessterns. Gleichzeitig dient diese Beschäftigung als Ausrede, um nicht mit den Jungs die Star Wars Filme schauen zu müssen. Das dies am Ende leider doch nicht klappt, gefällt Bernadette nicht so gut 😉

Fazit / Bewertung:
Es ist wirklich eine tolle Folge. Sie bietet jede Menge Anekdoten und besondere Star Wars Momente. Professor Proton als Obi-Wan ist köstlich und ich habe viel gelacht in dieser Folge. Dennoch gibt es ein von mir relativ großes "Aber". Aufgrund der Ankündigung im Vorfeld, dass Industrial Light & Magic, sowie Lucasfilm an der Folge beteiligt waren und sie auf die Produzenten zukamen und sie darum baten eine spezielle Folge für den May the Fourth zu machen, hatte ich ehrlich gesagt mehr erwartet. Einfach ein paar mehr Effekte, als nur ein paar Sekunden Lichtschwert schwingen und ein Machtgeist.

104534_d0284bc

Natürlich kann man in rund 20 Minuten nicht wahnsinnig viel reinpacken, aber irgendwie dachte ich am Ende "Hmm…dachte da käme mehr". Einfach aufgrund der Basis der Zusammenarbeit. Dennoch ist es eine sehr gute Folge und The Big Bang Theory hält ihr Niveau. Aber vielleicht hätte man in dieser Folge doch mehr von der Storyline weggehen können und sie wirklich zur speziellen Star Wars Folge machen können. So ist es am Ende eine Folge The Big Bang Theory mit Star Wars Elementen.

Ich würde daher der Folge 4 von möglichen 5 Sternen geben. Es könnten auch mehr sein, aber mit dem Vorwissen um die Zusammenarbeit kann ich für mich nicht mehr geben. Es bleibt Kritik auf sehr hohem Niveau. Eine wirklich sehr gute Folge, von der man sich einfach noch etwas mehr versprochen hatte.

Wertung: 4 von 5 Sterne

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (1) »

Star Wars: Die coolsten Yoda-Sprüche!
Star Wars: Episode 7
gamona sucht dich!
Knights of the Fallen Empire Teaser
Star Wars Battlefront 2015 – DICE
Star Wars Digital Movie Collection
 Social Box
SWTOR Let’s Plays
Poll
Kategorie-Teaser Home
Partner