Star Wars Episode VII: Carrie Fisher stand bisher noch nicht vor der Kamera!

von Kevin Nielsen, Dienstag, 27.05.2014, 15:53 Uhr

Wir hatten bereits gestern über Carrie Fishers Aussagen bezüglich Star Wars Episode VII berichtet, die sie während des Hay Festivals in Wales getätigt hat. Nun sind noch ein paar weitere Aussagen von diesem Festival dazugekommen, die wir euch nicht vorenthalten möchten.

Carrie Fisher

So sagte sie, dass sie bisher nur das Drehbuch gelesen hat und einige Kostümproben hatte, aber noch nicht vor der Kamera stand. Für sie beginnt der Dreh erst in ein paar Wochen. Daraus lässt sich schon einmal schließen, dass sie nichts mit Abu Dhabi zu tun hat und demnach wohl auch nicht auf Tatooine zu sehen sein wird.

Ihr liebster Moment aus der alten Trilogie war es, Jabba den Hutten zu töten, weil einen Riesen töten zu können überhaupt der einzige Grund sei, Schauspieler zu werden. Sie wurde auch gefragt, wie sie das neue Drehbuch findet, worauf sie antwortete, dass dies von Lawrence Kasdan und J.J. Abrams geschrieben wurde und man sich dann den Rest denken kann.

Das klingt doch wirklich interessant. Da wir die Neulinge schon in Abu Dhabi gesehen haben, sind wir sehr gespannt, welche Rolle Tatooine haben wird und natürlich auch, was Leia für eine Rolle einnimmt.

Quelle: jedinews

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!