Autschn! Fords Verletzung doch schlimmer als bisher bekannt

von Bianca Zimmer, Freitag, 20.06.2014, 11:15 Uhr

Autsch! Da hat es Harrison Ford am Ende doch schlimmer erwischt: Wie die BBC berichtet, habe sich Ford nicht den Knöchel, sondern das Bein gebrochen, als die Hydraulik-Tür des Rasenden Falken auf ihn fiel.

Komisch, da noch in der letzten Woche, nachdem der Unfall am Star Wars Episode VII-Set geschah, von einem Sprecher von Lucasfilm erklärt wurde, Ford habe sich "lediglich" den Knöchel gebrochen. Nun erklärt Fords Pressesprecher sogar, dass sich Ford einem operativen Eingriff unterziehen musste, dieser aber gut verlaufen wäre, er sich schon wieder auf dem Weg der Besserung befinden und in Kürze die Reha beginnen würde.

Ein bisschen Sorgen machen wir uns anhand dieser Infos schon, da wir ja auch wissen, dass Ford in weniger als 8 Wochen wieder vor der Kamera stehen möchte (wir berichteten »). Hoffen wir, dass sein Elan, sein Enthusiasmus und vor allem sein "schmugglerischer" Dickkopf den Genesungsprozess nicht verzögern.

Dennoch: Gute Besserung und komm schnell wieder auf die Beine, Harri!

Quelle: BBC

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!