Episode VII im Dezember – ein gutes Omen?

von Eric Bader, Dienstag, 01.07.2014, 12:27 Uhr

Die Latinos drehen wieder voll auf. Und dieses Mal versorgen sie uns nicht nur mit Neuigkeiten rund um Star Wars: Episode VII, sondern spekulieren und philosophieren dieses Mal über die Art und Weise, wie mit dem gesamten Projekt umgegangen wird. Wie die Vorfreude eines Fans aussieht und worum es denn nun in der neuesten Episode gehen könnte.

Zu Beginn wird die bisherige Produktion nacherzählt. Dass sich das Kasdan-/ Arndt-Konzept von früher wohl um einen anderen Familienstammbaum gedreht habe, dass J.J. Abrams durch die Gerüchte um Streitereien gar nicht mehr so zuverlässig wirke und dass er und Kathleen Kennedy für eine Premiere am 04. Mai 2015 gestimmt hätten. Bob Iger von Disney hat sich letztlich für den Dezember entschieden. Die Latinos hoffen, dass man sich dadurch Zeit verschafft, das Geld weniger wichtig ist, um am Ende ein gutes Produkt zu erhalten. Die Verletzung von Harrison Ford habe dabei keine Rolle gespielt, wie wir bereits berichteten.

J.J. Abrams wird derweil von den Latinos in das Hundehaus verbannt, da sie sich die Frage stellen, wie es denn sein kann, dass Abrams nicht einmal seinen Film fertigstellen kann, wenn für Episode VIII bereits Rian Johnson in den Startlöchern stehe.

Zu guter Letzt folgen in der Kolumne wilde Spekulationen über mögliche Handlungsräume in Episode VII. Thomas und Rachel (so zumindest noch die beiden Namen aus den Castings und nunmehr gespielt von John Boyega und Daisy Ridley) treffen sich auf Tatooine, nachdem Thomas dort mit seinem Shuttle abgestürzt ist. Thomas könnte zu Beginn noch auf der Seite der Bösen stehen, wobei sich dies durch Rachel wandelt. Thomas wäre derjenige, der mit dem Zuschauer einen Schritt zur allgegenwärtigen Macht geht und im ersten Film könnten Thomas und Rachel auf der Suche nach Luke Skywalker sein. Hier bietet sich die Hilfe von Han Solo und Chewbacca in ihrem legendären Rasenden Falken ja an.

An sich ist diese spekulative Phase natürlich enorm spannend für jeden Fan und jeder kann sich selbst ausmalen, wie es um die Hauptcharaktere steht. Wird einer der Protagonisten sterben? Vielleicht sogar Han Solo? Übernimmt Harrison Ford sogar eine richtige Hauptrolle und muss sich selbst opfern, damit Luke gerettet werden kann? Ist Meister Skywalker der alte und weise Jedi, der in den Weiten der Galaxis eine dunkle Spur verfolgt, um letztlich auf Sith zu treffen?

Was meint ihr? Was sind eure Vorstellungen zu Star Wars Episode VII? Es wird wieder einmal Zeit für eine kleine Spekulationsrunde. Und wie steht ihr eigentlich dazu, dass Star Wars nun wirklich erst im Dezember veröffentlicht wird? Bedeutet mehr Zeit auch tatsächlich mehr Erfolg? Wir sind gespannt auf eure Antworten!

Zur Kolumne der Latinos klickt bitte hier »

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!