Star Wars Episode VII: Zwei neue Darsteller und eine Ford-Unterbrechung

von Thomas Hinsberger, Montag, 07.07.2014, 13:55 Uhr

"Ein Teil des Star Wars Universums war es immer, junge Talente zu finden und sich um diese zu kümmern. Und beim Casten von Episode VII wollten wir dieser Tradition absolut treu bleiben." So lässt sich Produzentin Kathleen Kennedy in der neusten Ausgabe des Production Updates zitieren. Warum? Ganz einfach: in eben dieser Ausgabe wurden zwei neue Darsteller aus Episode VII vorgestellt und bei beiden handelt es sich um bisher unbekannte Gesichter.

Im Rahmen der in den USA und in Großbritannien abgehaltenen offenen Castings, zu denen mehr als 37.000 potentielle Kandidaten kamen, haben sich die Macher des nächsten Star Wars Kapitels auf Crystal Clarke (rechts im Bild) und Pip Andersen geeinigt. Clarke wird erstmals im kommenden Jahr in den Kinos zu sehen sein, denn dort spielt sie ihre erste größere Rolle in dem Film The Moon and the Sun. Andersen hingegen wird uns als Meister des Parkours vorgestellt und war bisher ansonsten nur in Werbespots und ähnlichem zu sehen.

In welchem Umfang sie Rollen in Episode VII übernehmen, bleibt bisher noch offen, Star Wars ist aber in der Tat dafür bekannt, jungen, unbekannten Schauspielern auch große Rollen anzubieten. Ansonsten nehmen die Drehabeiten in London ihren Lauf und schreiten gut voran. Im August wird es eine zweiwöchige Drehpause geben, in welcher der Drehplan noch einmal überarbeitet werden soll, um der Ausfallzeit von Harrison Ford Rechnung zu tragen. Ford gehe es aber gut und man glaube, dass er sehr bald wieder am Set mitmischen könne.

Schlussendlich würden die Filmarbeiten aber gut verlaufen und man werde weiterhin am Veröffentlichungstermin im Dezember 2015 festhalten.

Quelle: starwars.com

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!