SWTOR brachte im Jahr 2013 rund 165 Millionen Dollar ein

von Kevin Nielsen, Montag, 21.07.2014, 10:47 Uhr

Unser geliebtes SWTOR ist weiterhin auf dem Vormarsch. Laut SuperData war es das viert beste Abonnement-MMORPG im vergangenen Jahr. SWTOR konnte 165 Millionen Dollar einnehmen und platzierte sich damit hinter TERA: Online und vor Herr der Ringe Online. TERA ist vor allem aufgrund des asiatischen Marktes so stark.

SuperData-Top10SubscriptionMMOs_Worldwide

Interessant sind diese Zahlen vor allem, wenn wir einen Vergleich mit den Daten aus dem Januar ziehen. Die selbe Marktforschungsgruppe hatte dort festgestellt, dass SWTOR im Jahr 2013 139 Millionen Dollar über Micotransaktionen (Kartellmarkt) verdient hat (wir berichteten).

Bringt man nun beide Zahlen zusammen, dann stellt man fest, dass somit rund 26 Millionen Dollar über Abos eingenommen wurden. Demnach hätte SWTOR rund 170.000 Abonnenten (ausgehend von einer Abogebühr in Höhe von 13 Euro im Monat und pro Spieler). Das ist durchaus eine relativ kleine Spielerzahl und würde erklären warum EA seit längerem nur über die allgemeinen Einnahmen von SWTOR spricht und keine Abozahlen mehr veröffentlicht.

Natürlich ist dies aber nur eine Beurteilung aufgrund zweier Statistiken eines Marktforschungsunternehmens. Wie die tatsächlichen Abozahlen aussehen kann schlussendlich nur EA beantworten. Definitiv sehr positiv sind die guten Einnahmen des Spieles, welche dafür sorgen, dass wir weiterhin tolle Erweiterungen und frischen Content bekommen.

Platz 1 mit rund einer Milliarde Dollar Einnahmen ist World of Warcraft, aber da dürfte man kaum etwas anderes erwartet haben.

Quelle: SuperData

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (5) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR