Episode VII: Gerüchte um den Anfang des Filmes

von Kevin Nielsen, Mittwoch, 23.07.2014, 16:42 Uhr

Die Gerüchte um Star Wars Episode VII nehmen langsam aber sicher wieder zu. Dies verdanken wir vor allem den Kollegen von Badass Digest, die zur Zeit einige Gerüchte streuen, die sie aus ihren zuverlässigen Quellen haben. Wie immer gilt es diese mit entsprechender Vorsicht zu genießen. Auch an dieser Stelle möchten wir eine SPOILER-Warnung ausgeben.

future-of-star-wars_lgtout

Episode VII beginnt anscheinend damit, dass nach der üblichen Laufschrift die Kamera nach oben schwenkt, man dann aber kein Raumschiff sieht, sondern eine abgetrennte Hand ins Bild fliegt, die ein Lichtschwert hält. Daraufhin fällt die Hand auf einen Wüstenplaneten und wird von den Helden Daisy Ridley und John Boyega gefunden. Boyega spielt eine Figur, die gerade versucht ihr Leben zu verändern.

Sie erkennen in dem Lichtschwert ein Relikt der Jedi und sie entscheiden sich es den Eigentümern zurückzubringen. Dabei führt sie ihre Mission weg von ihrer Welt und so treffen sie auf Han Solo und Chewbacca, die mit einem Schiff unterwegs sind, welches nicht der Millennium Falke sein soll. Die beiden erkennen das Lichtschwert, denn es gehört Luke, den sie aber lange nicht mehr gesehen haben (seit den Geschehnissen von Episode VI).

Damit beginnt eine Suche nach dem verschwundenen Jedi-Meister, während auf einer Eiswelt finstere Kräfte daran arbeiten eine Superwaffe zu bauen. Diese kann nicht nur Planeten, sondern ganze Sonnensystem vernichten.

So viel zum möglichen Anfang des Filmes. Wie würdet ihr diese Geschichte einstufen? Haltet ihr es für möglich? Wie würde sie euch gefallen?

Quelle: badassdigest.com

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!