Mark Hamill spricht über Star Wars Episode VII

von Kevin Nielsen, Freitag, 25.07.2014, 16:30 Uhr

Mark Hamill hat den Kollegen der BBC ein Interview in London gegeben. Dabei hat er verraten, dass die Teilnahme an Star Wars Episode VII sich wie ein unerwartetes Geschenk anfühlt. Außerdem hat er nun einen extremen Vollbart, der vertraglich vorgeschrieben wurde 😉

hamill

Des Weiteren äußerte er sich sehr positiv über die neue Generation an Schauspielern, die am Film mitwirkt. Ein User bei den Kollegen von Star Wars Union hat zudem noch einige Aussagen von Mark Hamill aus einem Interview mit Pro7 zusammengefasst.


Er sagte demnach, dass die Dreharbeiten zur Hälfte abgeschlossen sind, aber noch viel Arbeit vor ihnen liegt. Die Geheimhaltung sei extrem. So bekamen die Darsteller das Drehbuch nur ein paar Tage, durften keine Notizen machen und mussten es wieder abgeben. An den Drehtagen selbst bekommen sie nur die Seiten für den entsprechenden Tag. Danach werden sie wieder eingesammelt und vernichtet.

Er freut sich wirklich wieder dabei zu sein. Er meinte dazu, dass die Sache eigentlich mit einem Anfang, einem Mittelteil und einem Ende abgeschlossen war. Nun wieder dabei zu sein, ist als würde man 20 Dollar in einer alten Hose finden. Man hat sie nicht vermisst, aber man freut sich darüber.

article-2704931-1FF304F000000578-126_634x866

article-2704931-1FF30A3500000578-26_634x852

article-2704931-1FF30A3900000578-863_634x895

article-2704931-1FF3742700000578-799_634x763

article-2704931-1FF3078100000578-793_634x905

Quellen: bbc.com & starwarsunion.de & dailymail

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (3) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!