Die Zukunft von SWTOR – Wird es einen Nachfolger geben?

von Kevin Nielsen, Mittwoch, 30.07.2014, 15:30 Uhr

Dieser Artikel wird durch viel Spekulation angetrieben und es sind sehr wackelige Gerüchte, auf denen alles folgende basiert. Es geht um die Zukunft von SWTOR. Bereits das ein oder andere Mal kamen in den letzten Wochen erste Gerüchte bzgl. eines Nachfolgers auf. Wir nennen es an der Stelle einfach mal SWTOR 2.

ruckkehr-006

Nun haben die Kollegen von starwars7news mit Bezug auf einige Entwicklernahequellen und einigen reddit-Einträgen die Spekulationen neu entfacht. In den Credits von Galactic Starfighter ist zu erkennen, dass das Lucasfilm Story Team mit an der Erweiterung gearbeitet hat. Allgemein soll dieses Team zur Zeit die Story von SWTOR vorantreiben.

Die Frage, die sich daraus ergibt lautet: "Warum sollte sich das Lucasfilm Team mit der Story eines nicht kanonischen Spieles beschäftigen?". Offiziell ist SWTOR seit der Legends Einführung definitiv kein Kanon. Darum haben sie auch viele Möglichkeiten und sind freier in ihrer Arbeit. Auf reddit gibt es einen User namens swtorthr0w, der eine Insiderquelle sein will und am Spiel arbeitet. An dieser Stelle nochmals der Hinweis, dass es sich um rein spekulative Informationen aus einer sehr undurchsichtigen Quelle handelt.


Laut seinen Informationen soll SWTOR noch ungefähr drei Jahre wie bisher weiterlaufen, während im Hintergrund bereits daran gearbeitet wird, dass es eine Generalüberholung für das Spiel geben wird, sozusagen eine Art SWTOR 2. Neue Engine (es soll die Frostbite Engine 3 sein), viele Anpassungen, eine Konsolenversion usw. Außerdem soll mit den Togruta eine neue Spezies ins Spiel kommen.

Mit der Erweiterung im Winter sollen dann auch fraktionsübergreifende Flashpoints und andere Aktivitäten (allgemein der Level 60 Content) möglich sein (vorausgesetzt die Story lässt es zu). Neue Klassenstorys sollen ebenfalls kommen. Das scheint alles etwas zu sehr nach Wunschdenken auszusehen.

Allerdings hat Jennifer Heddle (Senior Editor bei LucasBooks) in einem mittlerweile gelöschten Tweet verraten, dass sie nicht weiß ob SWTOR Kanon wird, da es nicht ihre Entscheidung sei, aber sie sagte, dass alles möglich ist und das EU eine wertvolle Quelle sei. Warum sie den Tweet wieder gelöscht hat, lässt natürlich viel Raum für Spekulation.

Nehmen wir aber etwas Abstand von einem möglichen Nachfolger so könnte SWTOR in Zukunft dennoch Kanon werden (Achtung mögliche SPOILER folgen). Laut den Kollegen von starwars7news sollen künftige Inhalte auch in einer Beziehung zu Star Wars Episode VII stehen. Bereits Galactic Strongholds soll mit Manaan einen für den Film wichtigen Planeten beinhalten. Auch soll der große Schurke in SWTOR der Imperator Vitiate sehr ähnlich zum Schurken in Episode VII sein.

Wie gesagt, ist das alles sehr, sehr dünn und dennoch wollten wir euch die aktuellen Spekulationen nicht vorenthalten. Was haltet ihr davon? Würdet ihr denn gerne eine große Generalüberholung oder ein SWTOR 2 sehen? Wie steht ihr zur Kanonisierung?

Den entsprechenden englischen reddit-Eintrag mit allen kommenden Änderungen, findet ihr hier »

Weitere Quelle: starwars7news.com

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (22) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR