Episode VII: Was ist eigentlich mit Luke Skywalker?

von Thomas Hinsberger, Samstag, 13.09.2014, 14:00 Uhr

SPOILER! Gerüchte, Gerüchte, Gerüchte – wären sie alle wahr, könnte man vermutlich zehn Versionen von Episode VII drehen, ohne dass einem die Story ausgehen würde. Einige Gerüchte sind sicher falsch, einige waren vielleicht einmal richtig, sind aber durch Änderungen am Drehbuch oder ähnliches verworfen worden. Einige Gerüchte sind vermutlich sogar bewusst vom Team von EP7 in die Welt gesetzt worden, um Spoiler zu vermeiden oder ins Unklare zu ziehen.

Aber es gibt sie auch, die Gerüchte, die am Ende vielleicht sogar wahr sind. Natürlich denkt jeder Autor, dass sein Gerücht das einzig wahre ist, also muss man immer mit einer gesunden Portion Skepsis an die Sache gehen. Das tut auch Billy Donnelly von thisisinfamous.com, doch nachdem ihm drei unabhängige und verlässliche Quellen dieses Gerücht vorgelegt haben, denkt er, dass man damit durchaus einen Treffer gelandet haben könnte. Es geht darum, was aus Luke Skywalker in Episode VII geworden ist. Weiterlesen auf eigene Spoilergefahr!


Was ist nun also los mit Luke? Die Gerüchte scheinen sich schon seit längerem zu verdichten, dass Luke am Anfang von Episode VII nicht wirklich verfügbar ist. Aktuell gehen die Geschichten in den Kreisen der Fans in die Richtung, dass Luke von einigen noch unbekannten Gegnern entführt wurde und zumindest EP7 darauf aufbauen wird, dass Han Solo und die Charaktere von Daisy Ridley und John Boyega eine Rettungsmission starten, um Luke zu befreien.

Alles Blödsinn, sagen zumindest die Quellen von Donnelly. Hier kommt die neue Geschichte, die in meinen Augen um einiges interessanter wäre. Luke ist nicht schon seit dem Ende von Episode VI verschwunden, sondern erst seit ca. 10 Jahren. Und dabei ist er auch nicht entführt worden, sondern hat sich selbst und bewusst zurückgezogen. Grund dafür, so die spoilernden Wissensträger, sei, dass er eine Erschütterung der Macht gespürt habe und ein plötzliches Aufsteigen der dunklen Seite der Macht in ihm spürbar geworden wäre.

Also packt Luke, der in den Jahren zuvor immer mächtiger geworden ist und den Jedi Orden neu gegründet hat, seine Sachen und zieht sich an einen einsamen, aber sehr von der Macht durchdrungenen Ort zurück, um sich zu sammeln und die dunkle Seite in sich zu besiegen. Und welcher Ort könnte das ein? Genau: Dagobah! Und hier werden ihn dann Han und die neuen Kollegen treffen, um gemeinsam dem aufstrebenden Übel entgegenzutreten.

Was haltet ihr von der Geschichte? Glaubwürdig? Spannend? Interessant? Oder absolut nicht euer Fall?

Quelle: thisisinfamous.com

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (2) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!