Könnte Mara Jade in 'The Force Awakens' auftauchen?

von Eric Bader, Freitag, 21.11.2014, 11:30 Uhr

SPOILER! Wenn man glaubt, man würde nur noch mit Spoilern oder Konzeptzeichnungen zur kommenden Episode VII – The Force Awakens konfrontiert werden, der irrt. Denn James Buxton schrieb auf moviepilot über seine Vorstellung einer Mara Jade im nächsten Teil der Star Wars-Saga. Nichtsdestotrotz beinhaltet der Artikel einen kleinen Spoiler, weswegen wir nochmal darauf hinweisen, dass ihr es euch gut überlegen solltet, wenn ihr nicht doch mit einer möglichen Informationen zum Film gespoilert werden wollt.

Wie wir wissen, spielt das derzeitige EU keine Rolle mehr im Kanon. Wir wissen, dass die bisherigen Filme, The Clone Wars und Star Wars: Rebels definitiv zum Kanon gehören. Außerdem werden alle zukünftigen Spiele kanonisiert. Doch das heißt bei Weitem nicht, dass man das erweiterte Universum unbeachtet lassen müsse. Tatsächlich bietet das EU eine Fülle an Charakteren, Planeten und Geschichten, aus denen man bestimmte herausziehen könnte, um sie für zukünftige Projekte zu nutzen.

Und so schreibt James Buxton, dass es durchaus möglich wäre, Mara Jade einzubinden. Zunächst einmal mangelt es den Star Wars-Filmen an starken und führenden, weiblichen Charakteren. Leia bestätigt als Ausnahme die Regel und die Jedi-Bibliothekarin Jocasta Nu war die einzige Jedi, die wenigstens sprechen durfte (abgesehen vielleicht von Shaak Ti in einer geschnittenen Szene).

Deshalb wurde Mara Jade von Timothy Zahn erschaffen und wurde zu einem der beliebtesten Star Wars-Charaktere überhaupt. Nun war sie in den Büchern anfangs als die Hand des Imperators bekannt. Sie führte geheime Missionen aus und sollte Jedi aus dem Weg räumen. Und nun kommt der Clou: genau dieser Aufgabenbereich stand den Inquisitoren zu, die laut Gerüchten die Hauptbösewichter in The Force Awakens sein sollen.

Wäre es ein Leichtes, Mara Jade in diese Reihe an Inquisitoren zu integrieren? Zugegeben, tatsächlich wurden Mara Jade und ihr späterer Mann Luke Skywalker 15 Jahre nach der Schlacht um Endor vermählt. Zwischen Episode VI und VII liegen jedoch 30 Jahre. Nichtsdestotrotz klingt die Vorstellung verlockend, obgleich eine Mara Jade, wie wir sie kennen, wohl nicht in gleicher Form auftreten würde. Doch was haltet ihr von diesem Gedanken? Meint ihr, dass sich Disney durchaus eines solch populären Charakters bedienen wird?

Quelle: moviepilot.com

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!