Der Symbolismus hinter den Namen der Star Wars-Figuren

von Olaf Schmitt, Montag, 15.12.2014, 13:30 Uhr

Wie wir alle wissen, steckt jede Menge Mythologie in der Star Wars-Saga und somit ist dann auch der Symbolismus nicht weit entfernt, denn diese beiden Begriffe gehen zumeist Hand in Hand. Wer schon immer mal wissen wollte, welcher Symbolismus hinter den Namen der SW-Figuren steckt, der ist hier genau richtig.

StarWars-ProSieben

Die Kollegen von den StarWars7News haben sich die Mühe gemacht und sind dem Symbolismus vieler Charakternamen auf den Grund gegangen, wir haben die interessantesten Figuren für euch herausgepickt und fassen diese für euch zusammen.

Anakin: Einer der wichtigsten Charaktere der Star Wars-Saga, der als Kind oft "Ani" genannt wird. Ein "Ani" ist auch eine Art Vogel und somit haben wir eine Verbindung zum Fliegen, denn ist Anakin doch ein herausragender Pilot.

Padme: Hört sich fast wie "Padma" an, was im Sanskrit "Lotusblume" bedeutet.

Darth Sidious: Bei "Darth" handelt es sich um einen Titel der Sith, der mit dem Wort "dunkel" übersetzt werden könnte. Bei Sidious handelt es sich um eine Abkürzung von "Insidious", was soviel wie heimtückisch bedeutet.

Luke: Zwar gibt es hier auch biblische Referenzen, es handelt sich hierbei wohl aber viel mehr um eine Hommage an George Lucas, den Schöpfer der Star Wars-Saga.

Skywalker: Sicherlich einer der wichtigsten und interessantesten Namen im Star Wars-Universum. Dieser Name vermittelt uns das Gefühl von "Großartigkeit", ja fast schon "Göttlichkeit", denn handelt es sich doch um jemanden, der über Luft laufen kann.

Han Solo: Der Zusatz Solo unterstreicht den Einzelgänger in dieser Figur, auch wenn er natürlich Chewbacca an seiner Seite hat. Gerade zu Beginn ist Han Solo aber meistens damit beschäftigt seinen eigenen Hals zu retten, ein weiteres Merkmal für einen Einzelgänger.

Darth Vader: Der dunkle Vater von Leia und Luke.

Yoda: Erinnert an "Yoga" oder "Yogi", was wir wiederum mit einem geistlichen Führer oder Lehrer verbinden können.

Nun noch zu einigen Namen der neuen Figuren aus Episode VII:

Damaron: Dieser Name ist voller dunklem Symbolismus, so bedeutet das Wort "Dam" im übersetzten Sinne soviel wie "Blockade", als Abkürzung von "Damned" steht es für verdammt oder verflucht.

Kylo Ren: Wenn man diesen Namen mal herumdreht, dann erhält man mit etwas Fantasie folgendes Wortgebilde: "Nero-like". Hierbei könnte es sich um eine Anspielung auf den römischen Kaiser handeln, der für seine Willkür und Grausamkeit bekannt war.

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (1) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!