Weiteres Vorgehen von Bioware gegen die Nutzer des Ravager-Exploits

von Kevin Nielsen, Mittwoch, 14.01.2015, 10:42 Uhr

Nun da der Exploit mit dem gestrigen Tage endlich beseitigt wurde, spricht auch Bioware ganz offen über diesen und über ihr weiteres Vorgehen in dieser Angelegenheit. Community Manager Eric Musco erklärt im offiziellen Forum, dass es in solchen Fällen immer zwei Schritte gibt. Zuerst muss natürlich der Exploit entfernt werden, so dass ihn keiner mehr nutzen kann. Dies ist mit Patch 3.0.2 geschehen.

swtor

Nun folgt Schritt 2. Sie beenden nun die Analyse ihrer Daten und sie haben sehr viele Informationen. Sie wissen genau wer den Exploit genutzt hat, wen diese eingeladen haben, wie oft sie den Exploit nutzten, wann sie teilnahmen, wie viele Credits sie bekamen und ob sie einen Bauplan beim Rekonstruieren (auch welche Materialien) erhielten.

Aktuell ist man noch dabei die Daten und die entsprechenden Handlungen zu analysieren, damit sie herausfinden wer sich einen unangemessenen Vorteil mit dem Exploit verschafft hat. Entsprechende Strafen wird es vermutlich in der nächsten Woche geben.

Auf der Plusseite würde stehen, dass die meisten Spieler den Exploit nicht genutzt haben und man sich auf die wenigen fokussieren kann. Bioware dankt allen, die den Exploit nicht genutzt haben.

Wie genau die Strafen aussehen, hat Eric allerdings nicht verraten. Vielleicht stehen diese aber auch noch nicht fest. Wir werden die Geschichte weiter verfolgen.

Zum Beitrag im offiziellen Forum gelangt ihr hier »

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (21) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR