Freddie Prinze Jr. im Interview über seine Rolle als Kanan in Star Wars Rebels

von Kevin Nielsen, Mittwoch, 28.01.2015, 16:41 Uhr

Die Kollegen von yodasnews hatten die Gelegenheit mit Freddie Prinze Jr. ein Interview zu führen und haben ihm 10 Fragen zu Star Wars Rebels und Kanan gestellt. Wir haben euch die Aussagen zusammengefasst.

FreddiePrinze_Kanan

Aufgrund der fantastischen Arbeit der Schreiber und von Dave Filoni sei es nicht schwer sich bei den Aufnahmen für eine Staffel in die Figur hineinzuversetzen. Leider konnten Freddie und die anderen nicht zusammen mit Billy Dee Williams die Aufnahmen für dessen Rückkehr als Lando Calrissian machen. Aber sie hatten seine Aufnahmen um damit zu arbeiten. Die Schreiber hätten sich darum gerissen diese Episode schreiben zu dürfen. Freddie sagte zudem, dass Billy eine lebende Legende sei.

Zu ca. 90% nehmen sie zusammen die Episoden auf. Das ist auch jedem von ihnen am liebsten. Das sei auch eines der speziellen Dinge an der Serie, da dies kaum jemand anders so macht. Allerdings verbringen sie nicht viel Zeit danach zusammen, denn nach sechs Stunden des Redens ist das Letzte was du tun möchtest: Reden.


Natürlich hofft Freddie, dass er Kanan für immer sprechen kann, aber das kann nur Disney beantworten und entscheiden. Er liebt es jedenfalls Kanan zu spielen. Es gibt keinen Vertrag und so können sie jederzeit ersetzt werden. Das ist weder gut noch schlecht, sondern einfach Hollywood.

Die Beziehung zwischen Hera und Kanan bzw. deren Vergangenheit wird vor allem verbal vorangetrieben und weniger physisch. Wenn ihr also mehr darüber wissen wollt, dann solltet ihr vor allem auf ihre Dialoge achten und darauf wie Hera insbesondere in der zweiten Staffel mit Kanan umgeht.

Es sei eine tolle Erfahrung einen Jedi Padawan zu spielen, der Probleme hat ein Meister zu sein. Immer wieder scheitert Kanan an Dingen und das sei eine tolle Arbeit. In seiner Kindheit tat er so als wäre er Boba Fett, Han Solo, Luke etc. und nun ist es sein Job. Das sei wirklich großartig.

Über Zukunft von Kanan kann er verraten, dass er am Ende von Staffel 1 wissen wird, was es heißt ein Jedi zu sein. In Staffel 2 lernt er loszulassen und man wird seinen Schmerz im Detail kennenlernen. Das in einer besonderen Szene, die er und Dave allein aufgenommen haben.

Freddie versucht mit seinem Spiel Kanan loyal, kampfbereit und souverän wirken zu lassen. Des Weiteren werden wir Freddie Prinze Jr. auch auf der Star Wars Celebration sehen.

Quelle: yodasnews.com

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

Star Wars Digital HD
Serien – Star Wars Rebels
Social Box – Serien
gamona sucht dich!
Polls
Partner – Serien