George Lucas: "Sie nutzen nicht mehr meine Geschichte…"

von Kevin Nielsen, Dienstag, 12.05.2015, 15:09 Uhr

Nachdem man durch den Bericht der Vanity Fair dachte, dass man die neuen Episoden mit auf seinen Ideen aufgebaut hat, widerspricht dem nun George Lucas. Beim Tribeca Film Festival in New York kommt er im Interview ins stammeln und sorgt für einige Irritation unter den Fans.

So sei die Original-Saga über den Vater, die Kinder und die Enkelkinder gewesen. Das sei auch in den Romanen so. Damit hätte man mit Episode VII bis IX die Geschichte um die Skywalker-Kinder von Luke und Leia sehen sollen. Dabei wären die Enkelkinder bereits in ihren Zwanzigern (und keine Teenager). Zumindest hatte dies George Lucas wohl so vorgesehen.

Das Erwachen der Macht hingegen hat sich schon von den Namen her völlig vom EU gelöst und ob es wirklich um Skywalker-Kinder geht, ist aktuell noch offen (einzelne Gerüchte in die Richtung gibt es).

Disney scheint hier das ursprüngliche Treatment von Lucas umgeschrieben zu haben. So sagt auch Lucas, dass "sie es in eine andere Richtung geführt haben". Zum Schluss fügt er noch an "Seit sie meine Geschichten nicht mehr nutzen, habe ich keine Ahnung, was sie tun…".

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (3) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!