Credit-Spam: Bioware kämpft weiter mit allen Mitteln dagegen an!

von Kevin Nielsen, Donnerstag, 04.06.2015, 12:28 Uhr

Community Manager Eric Musco hat im offiziellen Forum einen Beitrag veröffentlicht, der die Aussage eines Mitglieds des Security Teams beinhaltet. Das Mitglied bleibt dabei anonym, da der Verkauf von Credits im Spiel mit dem organisierten Verbrechen zu tun hat.

swtor 2014-08-19 16-06-03-20

Als allererstes sagt er, dass sie das Forum und all die Beschwerden lesen. Ihr sollt das auch weiterhin im offiziellen Forum tun. Sie machen darauf was sie können, auch wenn sie es nicht immer zeigen können. Man arbeitet sozusagen im Hintergrund und bleibt eher im Verborgenen. Darum ist dies vermutlich der erste und der letzte Beitrag, der zu diesem Thema gemacht wird.

Sie haben ein System, das automatisch eingreift, wenn jemand die gleiche Nachricht x-fach in kurzer Zeit im Spiel verschickt, zum Beispiel per Whisper. Dabei kann es aber sein, dass auch Unschuldige getroffen werden, weshalb man euch folgenden Rat auf den Weg gibt:

  • Spamt euch nicht gegenseitig immer wieder mit den gleichen Nachrichten zu. Das ist genau das, was die Credit-Spammer machen und somit denkt das System, dass auch ihr einer seid. Also lasst etwas Zeit zwischen euren Nachrichten vergehen und verschickt sie nicht so schnell wie ihr könnt hintereinander weg.
  • Achtet darauf all eure Accounts immmer zu sichern! Die Spammer versuchen an eure E-Mail-Accounts und ähnliches zu kommen.
  • Rechtsklickt und meldet die Spammer, die euch im Chat auffallen. Dies wird an das Team weitergeleitet, so dass sie dagegen vorgehen können.
  • Kauft keine Credits! Denn damit unterstützt ihr nicht nur sie und ihre Taten, sondern ihr fördert das Verhalten.

Gerade den letzten Punkt sollte wirklich jeder beachten. Hinter den Credit-Verkäufern stehen Verbrecher und keine normalen Unternehmen. Es ist verboten Credits zu kaufen und das nicht ohne Grund. Daher meidet am besten jede Seite, die Credits anbietet, denn das ist ein sicherer Indikator dafür, dass diese Seite nicht mit legalen Mitteln arbeitet.

Es ist schön, dass Bioware hier einen kleinen Einblick gegeben hat. Nun wissen wir alle, dass sich das Melden lohnt und sie gegen die Verbrecher ankämpfen!

Quelle: swtor.com

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (11) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR