Assassin's Creed-Macherin unterstützt Viscerals Star Wars-Projekt

von Olaf Schmitt, Dienstag, 14.07.2015, 14:00 Uhr

Jade Raymond, die Mit-Schöpferin der Assassin's Creed-Serie, hat in Montreal ein neues EA-Entwicklerstudio namens Motive gegründet, dort will sie u.a. das sich in der Entwicklung befindliche Star Wars-Spiel von Visceral unterstützen.

Hier wird Raymond dann auch auf Amy Hennig treffen, die frühere Uncharted-Autorin, die ja bekanntlich bereits für Viscerals Star Wars-Projekt rekrutiert wurde.

Jade Raymond freut sich dann auch sehr auf diese kreative Zusammenarbeit:

"Ich kenne Amy seit vielen Jahren und bewundere ihre Arbeit für die Uncharted-Spiele! Ich bin begeistert davon, dass das erste große Projekt an dem wir in Montreal arbeiten werden, Amy als kreativen Kopf haben wird. Die Möglichkeit mit ihr und dem Visceral-Team zusammenzuarbeiten und im Star Wars-Universum zu spielen, das ist eine einmalige Gelegenheit im Leben."

Bei Motive will man dann auch weiterhin sehr eng mit Bioware zusammenarbeiten, so könnte es also dann durchaus sein, dass man auch bei Mass Effect: Andromeda die Hände mit im Spiel haben wird.

Wir drücken Jade Raymonds, Amy Hennig, Motive und Visceral natürlich alle Daumen dafür, dass wir in nicht allzu ferner Zukunft mit einem tollen Star Wars-Spiel beglückt werden!

Quelle: Gamespot

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

Knights of the Fallen Empire Teaser
Games – Battlefront – SWTOR
SWTOR Let’s Plays
gamona sucht dich!
Polls
Social Box – Games
Partner – Games