SWTOR Patch 3.3: Fehlendes PvP Mount, zu starke Heiler und weitere bekannte Fehler

von Kevin Nielsen, Donnerstag, 23.07.2015, 11:16 Uhr

Endlich sind wir im Genuss von SWTOR Patch 3.3, aber natürlich hat dieser auch wieder einige Fehler mit sich gebracht. Verhindern lässt sich so etwas bekanntlich nie und nun gibt es eine Liste mit bisher bekannten Fehlern. Auch beim Verschicken der Belohnungen für die 5. PvP Saison gab es einen Fehler, denn das Nexu Mount wurde nicht verschickt.

Togruta

Es gab einen Fehler, der das verhinderte und man verschickt das Mount nun so schnell wie man kann. Ein weiterer Fehler ist es, dass bei den Togruta im Tooltip nicht erwähnt wird, dass alle Rüstungsgegenstände für den Kopf automatisch ausgeblendet werden. Bei der Medizinischen Sonde werden zudem der Tooltip und der Name nicht angezeigt.

Des Weiteren scheint aktuell auch die Ziost Mission Monolithic nicht korrekt zu funktionieren. Auch mit der neuen Festung auf Yavin IV gibt es einige Probleme. Allen voran fehlen im deutschen Client die Namen der Karten und der Chat ist nicht mit dem Planeten-Chat von Yavin IV verknüpft. Eigentlich sollten die Medaillen-Änderungen im PvP nur die Arenen betreffen, aber die Änderungen betreffen aktuell wohl auch die Kriegsgebiete.

Schlussendlich scheinen die Heiler im PvP aktuell zu stark zu sein, so dass DDs diese nur schwer besiegen können. Bioware hat dies im Auge und auf dem PTS war ihnen dies schon aufgefallen, jedoch führten sie es auf die größere Anzahl an Heilern zurück, die auf dem PTS in den Kriegsgebieten unterwegs war. Dennoch hat man es weiter unter Beobachtung und wird entsprechende Änderungen vornehmen, wenn es nötig ist.

Quellen: swtor1, swtor2, swtor3 & swtor4

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (3) »

SWTOR Klassenguide
Knights of the Fallen Empire Teaser
gamona sucht dich!
Polls
Shadow of Revan Teaser
SWTOR Let’s Plays
Guides Schaltzentrale
Social Box – SWTOR
 mySigs
Partner – SWTOR