Episode VII: Nicht nur Harrison Ford verletzte sich bei Dreharbeiten

von Olaf Schmitt, Montag, 03.08.2015, 14:30 Uhr

Am vergangenen Freitag war J.J. Abrams zu Gast bei Jon Stewart in The Daily Show, unnötig zu erwähnen, dass dort natürlich auch über Das Erwachen der Macht gesprochen wurde.

Zunächst versichert uns Abrams auf die Nachfrage von Stewart, dass es sicher keine Hobbits in Episode VII geben wird, sicherlich eine beruhigende Aussage. :-)

Viel interessanter ist aber dann das Thema Harrison Ford, der laut Abrams ein wahrer Superheld ist. Er erzählt den Zuschauern dann über den Unfall von Ford bei den Dreharbeiten, als eine hydraulische Tür sich ungeplant schloss und Ford einklemmte.

Wie wir alle wissen, hatte sich Ford hierbei den Knöchel gebrochen, doch auch Abrams verletzte sich bei dieser Szene, als er helfen wollte Harrison Ford zu befreien. So habe er sich einen Wirbei bei der Befreiungsaktion gebrochen, wegen dieser Verletzung musste er dann monatelang eine Rückenstütze tragen. Selbstverständlich war Ford dann bereits wieder voll fit bei den Dreharbeiten zurück, als Abrams immer noch unter den Folgen seines Wirbelsbruchs leiden musste.

Diese kleine Anekdote und viele weitere Informationen, könnt ihr dann dem folgenden VoD zur The Daily Show mit Jon Stewart und J.J. Abrams entnehmen, es lohnt sich.

Highlights auf starwars.gamona.de:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »

Die coolsten Yoda-Zitate!
Star Wars Digital HD
Filme – EP7
Polls
Social Box – Filme
Partner – Filme
gamona sucht dich!